05.02.2022 "Eben noch unter Kronleuchtern ..."
 

Termine

"Eben noch unter Kronleuchtern ..."

Titel "Eben noch unter Kronleuchtern ..."
Untertitel Szenische Lesung
Verlag Edition Luftschiffer
Straße Schlossstraße 21
Datum 05.02.2022
Zeit 19:30 - 21:00
Preis 0,00 €
Ort Friedberg
Internet https://www.wittelsbacher-schloss-friedberg.de/
"Eben

Szenische Lesung mit Constanze Fennel und Florian Schwarz, musikalisch begleitet von Rupert Bopp und eingeführt von Klaus Reichold, Regie: Christiane Böhm

"Vor einigen Stunden in Prunkräumen unter Lüstern und jetzt als Bettler um Obdach vor einer Schloßpforte.", so beschrieb Prinzessin Wiltrud das Schicksal der Königsfamilie in der Nacht vom 7. auf den 8. November 1918 in ihrem Tagebuch. Die szenische Lesung „Eben noch unter Kronleuchtern …“ lässt uns die dramatischen Ereignisse der Novemberrevolution 1918 hautnah miterleben. Als Kurt Eisner in dieser Nacht den Freistaat Bayern ausrief, stürzte die Monarchie in Bayern. König Ludwig III. floh mit seiner Frau Marie Therese, den Prinzessinnen Wiltrud, Helmtrud, Hildegard und Gundelinde sowie dem Erbprinzen Albrecht und Bediensteten aus München. Sie fürchteten, einem ähnlichen Schicksal anheimzufallen wie die russische Zarenfamilie, die wenige Wochen zuvor ermordet worden war. 

Die Münchner Autorin und Regisseurin Christiane Böhm hat sich der Geschichte der Wittelsbacher verschrieben. Für die Edition Luftschiffer hat sie 2018 Tagebücher der Königstochter Wiltrud ediert und durch Berichte ihrer Schwestern ergänzt. Der Band „Eben noch unter Kronleuchtern. Die Revolution aus Sicht der bayerischen Königstöchter“ erlaubt einen neuen Blick auf die turbulenten Ereignisse der Revolution.   

Die Texte der Lesung basieren auf den Tagebuchaufzeichnungen der Prinzessin Wiltrud und dem 1919 erschienen Büchlein "Des Bayernkönigs Revolutionstage" von Josef Benno Sailer.