Bearbeiten - Hexenprozesse im Hochstift Würzburg
 

Mail versenden

 

Vorschau

litera-bavarica

Liebe/r

schau mal, was für ein Buch ich entdeckt habe!

Schöne Grüße


Hexenprozesse im Hochstift Würzburg

Von Julius Echter (1573-1617) bis Philipp von Ehrenberg (1624-1631)


Bücher aus Bayern   Verlag: Echter Verlag
ISBN: 342905382X ()
Erscheinung: 2019
Seiten: 300

Lange Zeit galt der Würzburger Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1573 1617) als fanatischer Hexenverfolger. Dann stieß Robert Meier im Archiv auf 400 Jahre alte Unterlagen eines Würzburger Kriminalgerichts, die ein anderes Bild zeigen. Seitdem hat er die Quellen zu den Würzburger Hexenprozessen akribisch untersucht mit teils sehr überraschenden Ergebnissen. Meiers Aufsätze zu den Würzburger Hexenprozessen sind hier erstmals zusammengefasst in einem Band nachlesbar. Sie zeigen, wie sehr die Bewertungen der Historiker von den Quellen abhängen, mit denen sie arbeiten. Dieser Band macht es möglich, einem Historiker bei einer der derzeit interessantesten Geschichtsfragen Frankens über die Schulter zu sehen. Ein Beitrag zu Philipp von Ehrenberg, Würzburger Fürstbischof 1623 1631, ergänzt die Darstellung.

Weiter zum Buch


Ein Service von litera-bavarica