litera bavarica
 

Die Buchmesse mit Online-Portal

2017 haben wir Histonauten die litera bavarica aus der Taufe gehoben – eine jährliche Buchmesse mit Publikationen und Informationen zu München, Bayern und zur europäischen Kulturgeschichte. Die Resonanz bei Lesern, Autoren und Verlagen war überwältigend.

Coronabedingt ist eine solche Präsenzveranstaltung derzeit nicht durchführbar. Dafür findet die litera bavarica jetzt online statt: Wir freuen uns, Ihnen die Welt der bayerischen Bücher auf diesem Portal zu präsentieren!

Das Portal ist auf Dauer angelegt und soll in Nach-Corona-Zeiten als digitale Ergänzung der dann wieder analog stattfindenden Buchmesse dienen.

Die Seiten werden von uns – in Zusammenarbeit mit den Verlagen – ständig aktualisiert. Sie listen nicht nur einschlägige Publikationen auf. Hier finden Sie auch Terminhinweise, Näheres zu Autorinnen und Autoren und andere relevante Informationen.

Über die Bestellfunktion können Sie lieferbare Titel direkt in Ihre Buchhandlung oder nach Hause bestellen. Wir erhalten in solchen Fällen eine kleine Provision, die uns hilft, dieses Portal zu betreiben.

Um die Vielfalt der bayerischen Bücherwelt abzubilden, stellen wir Ihnen auch vergriffene Titel vor, die Sie in Antiquariten oder Bibliotheken finden können.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Ihre Histonauten Thomas Endl und Klaus Reichold mit Gerhard Willhalm, dem guten Geist dieses Online-Portals und Betreiber der Seite stadtgeschichte-muenchen.de

München will gar nicht erörtert, München will gelebt und geliebt sein.

Ernst Heimeran

Trailer, Lesungen und mehr...

Wandern am Walchensee: Auf unentdeckten Spuren des Königs Ludwig | Bergauf-Bergab | Doku | BR

Dieses Video zeigt Orte und Wandertouren am Walchensee, die schon der "Kini", der bayerische König Ludwig II. sehr geschätzt hat. König Ludwig hatte 19 Hütten in Bayerns Bergen, die er regelmäßig besucht hat. Zum Beispiel die Hochkopfhütte - alles andere als ein prunkvoller Palast. Denn eigentlich, sagt Ludwig-Kenner Markus Richter, war der König ein Naturmensch.

Autor: Michael Düchs

Bergauf-Bergab ist unterwegs auf den Spuren von König Ludwig II. Dessen Bergbegeisterung ist wohl bekannt - trotzdem gibt es rund um den "Kini" und seine vielen Berghütten, die er regelmäßig besucht hat, viele spannende und nur wenig bekannte Geschichten zu erzählen. Michi Düchs ist hoch über dem Walchensee unterwegs mit Sandra Freudenberg und Markus Richter, die sich beide über viele Jahre mit König Ludwig II. beschäftigt haben und dabei tief in diese faszinierende Welt eingetaucht sind.

Mehr zu Bergauf-Bergab in der BR Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/b...


Newsletter

$titel
Abbildung: Archiv Jean Louis Schlim

Machen Sie es wie Ludwig II. Tauchen Sie ein in die Weiten der Literatur und bleiben Sie informiert, was sich dort tut. Mit unserem Newsletter „Neues aus der Welt der bayerischen Bücher“ unterstützen wir Sie dabei.

Historische Werke hatten es dem König angetan. Er schätzte aber auch Unterhaltungsliteratur. Eines Tages überraschte ihn auf der Roseninsel ein Diener bei der Lektüre von James Fenimore Coopers „Der letzte Mohikaner“ – wobei die Frage bleibt, wer von den beiden in jenem Moment die größeren Augen machte. Denn der König soll, um seine Phantasie zu beflügeln, bei dieser Gelegenheit einen „indianischen Kopfschmuck“ getragen haben.

Aus: „Die phantastische Welt des Märchenkönigs“ von Klaus Reichold und Thomas Endl


Newsletter bestellen

Termine

Donnerstag, den 20.05.2021 | 19:00 - 20:30

freiham.buch

– eine kreative Langzeit-Dokumentation des neuen Stadtteils im Münchner Westen


Ort: Aubing
Straße: Ubostraße 9
Veranstaltungsort: Kulturzentrum ubo 9
Preis: 30.00

Schreibwerkstatt

Im Westen der Stadt München entsteht sprichwörtlich auf der grünen Wiese ein neues Stadtquartier. In Freiham werden einmal rund 30.000 Menschen wohnen, Tausende werden hier arbeiten. Mit dem Langzeit-Projekt freiham.buch wird das Entstehen des neuen Stadtteils von seinen Bewohnern, Erwachsenen und Jugendlichen, erzählt und mit Geschichten, Gedichten, Texten jeglicher Art dokumentiert. Die Teilnehmenden erhalten in den Workshops erste Schreibimpulse, entdecken ihre individuelle Ausdrucksweise und erarbeiten sich ihre eigenen Texte, die regelmäßig über die Plattformen der MVHS veröffentlicht werden. Das freiham.buch soll im Lauf der nächsten Jahre auch um Fotos, Zeichnungen und andere Medien ergänzt werden.

Die Workshops werden von der erfahrenen Journalistin Ellen Draxel geleitet, die sich schon lange im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Süddeutschen Zeitung mit dem Münchener Westen auseinandersetzt.

In Kooperation mit dem Stadtteilmanagement Freiham.

M248105 – Workshop Aubing, Ellen Draxel

 

Foto: Von Zeitlupe, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41206292

Weiter...

Mittwoch, den 09.06.2021 | 20:00 - 21:30

Die Hansi Flick Story

Ein Abend mit Christof Kneer


Veranstaltungsort: online

Wer ist Hansi Flick? Ehemaliger Profifußballer, acht Jahre lang Assistent von Bundestrainer Jogi Löw, Sportdirektor beim Deutschen Fußballbund. Der ewige Mann im Hintergrund. Doch der 2.11.2019 ändert alles: Der FC Bayern verliert haushoch gegen Eintracht Frankfurt, Trainer Niko Kovac wird entlassen, Hansi Flick übernimmt »bis auf weiteres«. Und damit beginnt eine der unglaublichsten Erfolgstorys der Fußballgeschichte, die mit dem zweiten »Triple« in der Geschichte des Vereins längst nicht beendet ist. Christof Kneer, Sportchef der Süddeutschen Zeitung, erzählt die »Hansi Flick Story« (C.H.Beck) aus der intimen Kenntnis der Ereignisse und Personen heraus. Dabei entsteht das inspirierende Porträt eines Menschen, der mit seiner bescheidenen und konzentrierten Art zum Vorbild geworden ist.

Für das Gespräch sind prominente Gäste aus der Fussballwelt angefragt, deren Zusagen bei noch ausstehen.

EINTRITT: STREAMTICKET*: Euro 5.- (Einzelticket) // Euro 10.- (Paarticket) // Euro 15.- (Family & Friends) // SAALTICKET: 15.- (sobald der Inzidenzwert es erlaubt) // zzgl. 2.- ReserviX-Servicegebühr/Buchung

https://literaturhaus-muenchen.reservix.de/p/reservix/event/1667810

Der Stream kann bis 60 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht Ihnen dann 72 h zur Verfügung.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus

 

Weitere Infos unter https://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/die-hansi-flick-story/

Weiter...

Freitag, den 11.06.2021 | 19:30 - 21:00

2012. MLb-Lesung mit Uta Seeburg

Der falsche Preuße


Ort: München
Straße: Milchstraße 4
Veranstaltungsort: Münchner Literaturbüro

Uta Seeburg wird u.a aus ihrem neuen, kürzlich bei Harper Collins erschienenen Roman „Der falsche Preuße“ lesen.

München zur Jahrhundertwende. Es ist die Zeit der pferdegezogenen Trambahnen, der riesigen Bierpaläste und der gebratenen Kapaune. Und es ist der Beginn einer jungen Wissenschaft namens Kriminalistik. Wilhelm Freiherr von Gryszinski zieht von Preußen nach Bayern, um als Sonderermittler für die Königlich Bayerische Polizeidirektion tätig zu werden und den Beamten Errungenschaften wie den Fingerabdruck und die Spurensicherung am Tatort näherzubringen.

Sein erster Fall: Ein stadtbekannter Bierbeschauer wird tot an der Isar gefunden – eingehüllt in einen kostbaren Federumhang, daneben der Abdruck eines Elefantenfußes. Gryszinski kommt bald einer Verschwörung nationalen Ausmaßes auf die Spur, die ihn vor eine unsägliche Wahl stellt: Ist er eher bereit, seine Ehre als bayerischer Beamter zu verletzen oder als preußischer Offizier?

Uta Seeburg ist Berlinerin und lebt in München, wo sie als Redakteurin bei der deutschen Ausgabe von AD Architectural Digest arbeitet. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin wohnt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Haidhausen.

»Der falsche Preuße« ist ihr erster Roman und Auftakt einer Krimireihe.

Weiter...


Stöbern

Freizeit

Persönlichkeitsentwicklung

Forschung und Technik

Politik


Vatertag (Christi Himmelfahrt)
Tag der Musik (Deutschland)
100. Geburtstag von Sebastian Kneipp (17.05.)
100. Geburtstag von Sophie Scholl (09.05.)

Bayerische Impressionen

Holzhausen am Starnberger See

Holzhausen am Starnberger See

Partner