litera bavarica
 

Die Buchmesse mit Online-Portal

2017 haben wir Histonauten die litera bavarica aus der Taufe gehoben – eine jährliche Buchmesse mit Publikationen und Informationen zu München, Bayern und zur europäischen Kulturgeschichte. Die Resonanz bei Lesern, Autoren und Verlagen war überwältigend.

Coronabedingt ist eine solche Präsenzveranstaltung derzeit nicht durchführbar. Dafür findet die litera bavarica jetzt online statt: Wir freuen uns, Ihnen die Welt der bayerischen Bücher auf diesem Portal zu präsentieren!

Das Portal ist auf Dauer angelegt und soll in Nach-Corona-Zeiten als digitale Ergänzung der dann wieder analog stattfindenden Buchmesse dienen.

Die Seiten werden von uns – in Zusammenarbeit mit den Verlagen – ständig aktualisiert. Sie listen nicht nur einschlägige Publikationen auf. Hier finden Sie auch Terminhinweise, Näheres zu Autorinnen und Autoren und andere relevante Informationen.

Über die Bestellfunktion können Sie lieferbare Titel direkt in Ihre Buchhandlung oder nach Hause bestellen. Wir erhalten in solchen Fällen eine kleine Provision, die uns hilft, dieses Portal zu betreiben.

Um die Vielfalt der bayerischen Bücherwelt abzubilden, stellen wir Ihnen auch vergriffene Titel vor, die Sie in Antiquariten oder Bibliotheken finden können.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Ihre Histonauten Thomas Endl und Klaus Reichold mit Gerhard Willhalm, dem guten Geist dieses Online-Portals und Betreiber der Seite stadtgeschichte-muenchen.de

Das neue Rathaus sei ein abgekürzter Reiseführer durch Brüssel, Brabant, Alt-München und preussische Kasernenhöfe.

Raoul H. Francé: München, die Lebensgesetze einer Stadt, 1920

Trailer, Lesungen und mehr...

Buchtrailer zum Italien- & Bayern-Krimi "Tod am Gardasee" von Marta Donato

Ein Bürgermeister vom Chiemsee endet tragisch am Gardasee. Ein Fall für die Kommissare Breitwieser und Fontanaro!


Newsletter

$titel
Abbildung: Archiv Jean Louis Schlim

Machen Sie es wie Ludwig II. Tauchen Sie ein in die Weiten der Literatur und bleiben Sie informiert, was sich dort tut. Mit unserem Newsletter „Neues aus der Welt der bayerischen Bücher“ unterstützen wir Sie dabei.

Historische Werke hatten es dem König angetan. Er schätzte aber auch Unterhaltungsliteratur. Eines Tages überraschte ihn auf der Roseninsel ein Diener bei der Lektüre von James Fenimore Coopers „Der letzte Mohikaner“ – wobei die Frage bleibt, wer von den beiden in jenem Moment die größeren Augen machte. Denn der König soll, um seine Phantasie zu beflügeln, bei dieser Gelegenheit einen „indianischen Kopfschmuck“ getragen haben.

Aus: „Die phantastische Welt des Märchenkönigs“ von Klaus Reichold und Thomas Endl


Newsletter bestellen

Termine

Donnerstag, den 21.10.2021 | 21:00

Tödliche Auszeit

Lesung mit Su Turhan


Ort: Balderschwang
Straße: Dorf 5
Veranstaltungsort: Hubertus Alpin Lodge & Spa

Aus. Schluss. Vorbei. Kommissar Pascha ist entschlossen, hinzuwerfen. Doch dazu kommt es nicht, als eine junge Polizistin, die zum Schutz der Münchner Sicherheitskonferenz in die Landeshauptstadt einberufen wurde, ermordet wird. Zeki und seine Kollegen geben alles, um die Tat aufzuklären. Die Spuren führen in den Teilnehmerkreis der Sicherheitskonferenz - doch sicher ist bald niemand mehr ...

Weiter...

Freitag, den 22.10.2021

Warum Bayern ein orientalisches Land ist und andere weiß-blaue Wahrheiten

Ort: Bad Kissingen
Straße: Ludwigstr. 21
Veranstaltungsort: seitenweise. Die Buchhandlung
Preis: 10.00

Der Ausspruch »Mia san mia« ist schon immer ein ausgemachter Schmarrn. Denn kein Mensch weiß, wer die Bayern wirklich sind und woher sie kommen. Aus Bayern jedenfalls nicht. Selbst die Landespatronin, die Muttergottes, ist eine »Zuagroaste« aus Galiläa.

Zugegeben: Der Orient ist nur eine der Quellen, aus denen sich das weiß-blaue Wesen speist. Bayern ist aber ähnlich exotisch, geheimnisvoll und rätselhaft - viel bunter und widersprüchlicher, als man gemeinhin denkt. Seine Identität schöpft das Land vor den Bergen daraus, dass es seit Jahrhunderten Menschen, Kulturtechniken und Traditionen aus aller Herren Länder höchst erfolgreich integriert und vereinnahmt.

Von der Weite der bayerischen Welt erzählt Klaus Reichold auf ebenso amüsante wie kenntnisreiche Weise.

Das Buch wurde ausgezeichnet als eines der zehn "Besten Independent-Bücher Bayerns 2020"
(Literaturpreis des Bayerischen Staatministeriums für Wissenschaft und Kunst)

Uhrzeit wird noch bekanntgeben (Eintrittspreis noch unter Vorbehalt)

Weiter...

Donnerstag, den 28.10.2021 | 19:30 - 21:00

"Faszination Krimi" und Lesung aus "Schnee vom Gardasee" von Marta Donato

Ort: Grassau
Straße: Kirchplatz 8
Veranstaltungsort: Kleiner Heftersaal (neben der Bücherei)

Beachten Sie bitte die coronabedingten Regelungen auf der Website der Bücherei!

Marta Donato erzählt Spannendes zum Thema „Faszination Krimi“. Dabei geht sie u.a. den Fragen nach: Warum werden Krimis so gerne gelesen, welche Genres innerhalb des Krimis sind erfolgreicher als andere und weshalb schreibt sie selbst Krimis?

 

Weiter...


Stöbern

Theater

Humor/Kabarett/Satire

Brauchtum

Freundschaft


Lange Nacht der Münchner Museen (3. Samstag im Oktober)

Verlage/Institutionen


Bayerische Impressionen

Leonhardiritt Reichersdorf 2016

Leonhardiritt Reichersdorf 2016

Partner

Bayerischer Landesverband für Heimatpflege e.V.
Das Gedicht