Termine
 

Historie

Achtung

Termine unter Vorbehalt. Informieren Sie sich beim Veranstalter!

Dienstag, den 14.05.2024 | 19:00 - 21:00

Todsicher verschlüsselt

Ort: Kiel
Straße: Holtenauer Straße 160
Veranstaltungsort: D.O. Weinbar

Zu Gast auf der Digitalen Woche in Kiel:

„Todsicher verschlüsselt“ von Arno Wilhelm ist im Herbst 2023 in der edition tingeltangel erschienen. Ein Krimi, in dem es um Cyberattacken und Datendiebstahl geht und um ein Duell eigenwilliger Frauen. Annalena löst Probleme für Leute, die es mit dem Gesetz nicht so genau nehmen. Doch nun hat sie selber eines: In Berchtesgaden liegen Leichen. Eine davon ist ihr Bruder Ben, ein IT-Spezialist. Sie muss herausfinden, wer hinter dem tödlichen Anschlag auf ihren Bruder steckt. Ihre Wege kreuzen sich mit denen der Berliner Kommissarin Helga Herbertsen, die nach Bayern strafversetzt worden ist. Dass Ben in der IT-Sicherheit tätig war, lenkt den Blick auf vertuschte Systemausfälle in der Gemeinde. Ein Katz- und Maus-Spiel vor dem Hintergrund von Cyberattacken.

Weiter...

Donnerstag, den 16.05.2024 | 19:30 - 21:00

Vorablesung "Wenn der Engel kommt"

Ort: Coburg
Straße: Markt 9
Veranstaltungsort: Buchhandlung Riemann
Preis: 10.00

Nicole Eick liest aus ihrem brandneuen Kriminalroman Wenn der Engel kommt. Musikalische Begleitung: Harald Demetz/Gitarre. Buchhandlung Riemann, Markt 9, 96450 Coburg, Eintritt: 10 € im Vorverkauf, 12 € an der Abendkasse

Weiter...

Donnerstag, den 06.06.2024 | 18:00 - 19:30

"Wenn der Engel kommt" - Auch Engel morden!

Ort: Untersiemau
Straße: Hutstraße 1a
Veranstaltungsort: "Guste" (Gute Stube)
Preis: 7.00

Lesung von Nickel Eick aus dem neuen Krimi "Wenn der Engel kommt"

Musikalische Begleitung: Harald Demetz/Gitarre

Weiter...

Donnerstag, den 13.06.2024

Auch Engel morden!

Ort: Neustadt bei Coburg
Straße: Georg-Langbein-Straße 1
Veranstaltungsort: Mediathek im Rathaus

Musikalische Begleitung: Harald Demetz/Gitarre

Weiter...

Donnerstag, den 10.10.2024 | 19:00

Himmel voller Schweigen – Musikalische Lesung

Ort: Miesbach
Straße: Rathausstraße 10
Veranstaltungsort: Buntes Haus

„Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn ich klingelte und er würde aufmachen. Mein eigener Großvater würde aufmachen, mitten in Berlin, 75 Jahre bevor ich hier stehe und klingle. Ich stelle mir vor, ich könnte ihm erzählen, was passieren wird. Und ihn dann davor bewahren.“

Deutschland 1933. Der junge Dirigent Walter hat in Rostock gerade sein erstes Engagement bekommen. Seine große Liebe, die Sopranistin Luise, will er so bald es geht zu sich holen. Hedwig, Walters Schwester, arbeitet unterdessen als Lehrerin in der Pfalz und denkt gar nicht daran, sich ernsthaft zu binden. Stattdessen pflegt sie die unterschiedlichsten Freundschaften – so auch zu dem Soldaten Armin, der ihrer Familie bald ein Dorn im Auge ist. Vier Leben, die sich kreuzen – und die sich auf folgenschwere Weise ineinander verflechten.

Etwa achtzig Jahre später beginnt eine junge Frau plötzlich, von ihrem Großvater zu träumen – einem Mann, den sie nie kennengelernt hat und der in den Erzählungen ihrer Familie nicht vorkommt. Sie beginnt, Fragen zu stellen. Wie konnte ein Mensch derart sorgfältig aus dem Familiengedächtnis getilgt werden? Und vor allem: Warum? Von einer immer stärker werdenden inneren Verbundenheit zu ihrem Großvater geleitet, begibt sie sich auf Spurensuche.

Ungewöhnlich, poetisch und berührend erzählt Julia Gilfert die Geschichte ihres Großvaters Walter. Eine Geschichte, die auch ihre eigene ist.

 

Musikalische Lesung in der evangelischen Kirchengemeinde Miesbach.

Weiter...