Georg von Reichenbach (1771-1826) - Göttschmann Dirk
 

Publikationen

Georg von Reichenbach (1771-1826)

Meister der Präzision, innovativer Militärtechniker und Wegbereiter der Industrialisierung in Bayern

Autor Göttschmann Dirk
Verlag Verlag Friedrich Pustet
Seiten 336
Personen Reichenbach Georg von
ISBN | EAN 3791732161 | 9783791732169
ErschienenApril 2021 (Regensburg)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

„Georg v. Reichenbach – Mechaniker“ lautet die Inschrift seiner Büste in der Münchner Ruhmeshalle. Als die Gedenkstätte 1853 eingeweiht wurde, genügte diese Titulierung, um die Erinnerung an ihn zu aktivieren, und als das Deutsche Museum rund ein halbes Jahrhundert später einen Ehrensaal einrichtete, räumte man ihm auch dort einen Platz ein. Der einzige Ingenieur, dem diese Auszeichnung widerfuhr, rangierte damit auf einer Ebene mit Gauß, Guericke, Leibniz und Fraunhofer. „Mechaniker“: Tatsächlich könnte keine Bezeichnung ihn besser charakterisieren, basierten doch seine Leistungen und Erfolge letztlich auf der Erkenntnis: Präzision ist das A und O jedes technischen Fortschritts. Mit seinem Wirken vor allem im militärtechnischen Bereich setzte er die Industrialisierung Bayerns in Gang. Zum 250. Geburtstag Georg von Reichenbachs würdigt dieser Band seine herausragenden Leistungen.