Liebesschmarrn und Erdbeerblues - Schwarzhuber Angelika
 

Publikationen

Liebesschmarrn und Erdbeerblues

Autor Schwarzhuber Angelika
Verlag blanvalet
Seiten 352
Gattung Zeitgenössischer Roman
Themenbereich Liebe
Epoche Ab 1945
Ort Passau
Regierungsbezirk Niederbayern
Suchbegriff Liebhaben, Liebe, Dialekt
Buchart Paperback/Broschur
ISBN | EAN 3442379555 | 9783442379552
ErschienenJuli 2012

9,99 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Traumprinz gesucht, Bayer gefunden - Sagt man in Bayern eigentlich auch »Ich liebe dich«?
Michi ist ihr Traummann - bis er »Ich liebe dich« zu ihr sagt. Genauer: »I hob mi fei sakrisch in di valiabt«. Lene rennt kopflos davon und kommt zu dem Schluss: Auf Bayerisch gibt es Liebe nicht! Diese Theorie schlägt nicht nur im niederbayerischen Passau hohe Wellen und beschert Lene mehrere Männer, die ihr das Gegenteil beweisen wollen. Da ist Karl Huber, der Sprachwissenschaftler, der die bayerische Kultur durch diesen »Schmarrn« gefährdet sieht. Ernesto, der Spanier, der so schön »Te quiero« sagen kann. Und immer noch oder schon wieder Michi, der zu ihr zurückwill. Doch was will Lene? Der Regionalkrimi war gestern - Regionalromantik ist heute!

Das könnte Sie auch interessieren