Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg - Pötzsch Oliver
 

Publikationen

Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg

Autor Pötzsch Oliver
Verlag Ullstein
Reihe Die Henkerstochter (Nr. 5)
Seiten 592
Gattung Historischer Roman
Themenbereich Spannung
Epoche 1500-1800
Ort Bamberg
Regierungsbezirk Oberfranken
Suchbegriff Werwolf
Buchart eBook
ISBN | EAN Z000000116 | 9783843707435
ErschienenAugust 2014 (Berlin)
Buch3548284485-2 11.00 €

8,99 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Gemeinsam mit seiner Tochter Magdalena und ihrem Mann Simon reist der Henker Jakob Kuisl im Jahre 1668 nach Bamberg. Was als Familienbesuch geplant war, wird jedoch bald zum Alptraum: In Bamberg geht ein Mörder um. Die abgetrennten Gliedmaßen der Opfer werden im Unrat vor den Toren der Stadt gefunden. Schnell verbreitet sich das Gerücht, die Morde seien das Werk eines Werwolfs. Jakob Kuisl mag sich diesem Aberglauben nicht anschließen und macht sich auf die Suche nach dem »Teufel von Bamberg«.

Das könnte Sie auch interessieren