Die Gattenmörderin von Oberzeitlbach - Seidl Helmut A.
 

Publikationen

Die Gattenmörderin von Oberzeitlbach

Wie die Bäuerin A. M. Pickl 1857 auf dem Schafott endete

Autor Seidl Helmut A.
Verlag Books on Demand (Selfpublishing)
Seiten 40
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Gesellschaft
Epoche 1800–1900
Personen Pickl A. M.
Ort Oberzeitlbach
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Mord, Kriminalität, True Crime, Guillotine
Buchart Taschenbuch
ISBN | EAN 374482327X | 9783744823272
ErschienenJuni 2017 (Norderstedt)
eBookZ000000124-20 4.99 €

6,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Eine ländliche Schönheit war Mitte des 19. Jahrhunderts wohl die erste Frau, die in Bayern mit der neu eingeführten Guillotine öffentlich hingerichtet wurde. Ihr spektakuläres Mordkomplott erregte damals großes Aufsehen und die außergewöhnlichen Begleitumstände ließen die rassige Bäuerin über Generationen hinweg zu einer legendären Figur werden. Dazu beigetragen hat gewiss auch, dass die zur Witwe Gewordene ihren für sie mordenden Liebhaber als Ehemann verschmähte, doch einen anderen Mörder heiratete. Versehen mit aufschlussreichen Hintergrundinformationen wird dieser wahre Kriminalfall hier anhand zeitgenössischer Quellen eindrucksvoll dokumentiert.

Das könnte Sie auch interessieren