Karl May und München -
 

Publikationen

Karl May und München

Der Schriftsteller und seine Spuren zwischen Isar und Bavaria

Herausgeber Schnürch Wieland
Verlag Karl-May-Verlag
Seiten 400
Gattung Biographisches
Themenbereich Historisches
Personen May Karl
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 3780205688 | 9783780205681
ErschienenOktober 2021 (Bamberg)

39,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

München war für Karl May ein echter Sehnsuchtsort. Viele mehrtägige Aufenthalte in der bayerischen Landeshauptstadt sind belegt. Hier feierte Karl May seine größten Triumphe bei seinen Lesern. Hervorzuheben ist auch die bemerkenswerte Beziehung des Autors zum bayrischen Königshaus Wittelsbach. Und auch nach seinem Tod wirkte Karl May in München noch mächtig nach. Von Dramatisierungen, ob am Deutschen Theater oder bei Festspielen auf den Flaucherwiesen, bis zu den Karl-May-Filmpremieren der 1960er-Jahre waren seine Helden hier stets medial präsent. Die Beiträge: – Markus Böswirth über die Beziehungen Karl Mays zum bayerischen Königshaus – Giesbert Damaschke über Karl Mays Münchenbesuche – Nicolas Finke über die Spuren Karl Mays in Theater, Film und anderen Medien in München – Wieland Schnürch über den ‚Karl May-Club München‘ – Ludwig Stimpfle über den Münchner Karl-May-Kenner und KMV-Mitarbeiter Franz Kandolf – Stefan Wunderlich über die Karl-May-Szene im München der 1930er-Jahre Zahlreiche farbige und SW-Abbildungen!

Das könnte Sie auch interessieren