Jeder ist wer - Brustmann Josef
 

Publikationen

Jeder ist wer

Menschenwege in Herzgegenden

Autor Brustmann Josef
Verlag Allitera Verlag
Seiten 140
Gattung Biographisches
Themenbereich Persönlichkeitsentwicklung
Personen Brustmann Josef
Ort Waldram
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Schauspieler, Vertreibung, Displaced Persons, DP
Buchart Taschenbuch
ISBN | EAN 3962334009 | 9783962334000
ErschienenNovember 2023 (München)

20,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Josef Brustmann wächst in großer Armut als achtes von neun Kindern auf. Zwei sterben viel zu früh, die anderen wärmen einander mit Singen, Lachen und Musizieren. Der Vater, für 8 Jahre von Krieg und Kriegsgefangenschaft verschluckt; dass er Josef liebt, zeigt sich erst ganz spät, aber auch, dass es dafür nie zu spät ist. Josef gibt alle Liebe weiter an seine Kinder und Enkelkinder. Seine eigenen Großväter kürzten unglücklich ihr Leben ab. Trauer, die lange nachhallt in den nächsten Generationen. Vertrieben werden aus der Heimat, zufällig stranden im »gelobten« Land Bayern, in Waldram bei Wolfratshausen, ehemals Föhrenwald, ehemals Displaced-Persons-Lager und jüdisches Schtetl. Wie schnell die einen »vergessen« können, die anderen nie; was ist der Mensch, was ist das Leben? Für beides gibt es keine Generalprobe.

JOSEF BRUSTMANN wurde 1954 als achtes von neun Kindern geboren und wuchs in Waldram bei Wolfratshausen unter ständigem Singen, Musizieren und Lärmen auf. Daraus resultierend - sozusagen aus Notwehr - entwickelte er eine kräftige Stimme und erlernte zahlreiche große und möglichst laute Instrumente (Tuba, Kontrabass, Klavier, Cello). Seit 2004 ist er als Solokabarettist unterwegs und erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise, u.-a. den »Deutschen Kabarettpreis«, die »Tuttlinger Krähe« und den »Gutedel-Kabarettpreis«.

Berichterstattungen
Süddeutsche Zeitung (11.01.2024)

Blick zurück in Liebe
Josef Brustmann hat sich in die eigene Familiengeschichte gegraben und mit "Jeder ist wer" ein ergreifendes autobiografischen Buch geschrieben.