Der fünfte Winter des Magnetiseurs - Enquist Per Olov
 

Publikationen

Der fünfte Winter des Magnetiseurs

Autor Enquist Per Olov
Verlag Fischer Taschenbuch
Seiten 260
Gattung Historischer Roman
Themenbereich Forschung und Technik
Epoche 1500-1800
Regierungsbezirk Niederbayern
Suchbegriff Winter, Magnetismus, Wunderheiler, Hypnose
Buchart Paperback/Broschur
ISBN | EAN 3596157439 | 9783596157433
ErschienenFebruar 2004

8,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Als Wunderheiler zieht Friedrich Meisner durch die Lande, von den einen wie ein Guru verehrt, von den anderen gejagt, weil sie in ihm einen Scharlatan und Volksverhetzer sehen. Den fünften Winter auf der Flucht vor seinen Verfolgern verbringt er das Jahr 1793 in der kleinen bayerischen Stadt Seefond, wo er die blinde Tochter des Arztes Claus Selinger durch Magnetismus und Hypnose zu heilen vermag. Ein spektakulärer Erfolg, mit dem er auch den skeptischen Selinger für sich einnimmt. Bereitwillig assistiert dieser bei den Seancen und führt aufmerksam Protokoll. Eines Tages ertappt er eine Patientin bei einem geradezu grotesken Betrug, der von Meisner bewusst vertuscht wird. Und plötzlich hat der Wunderheiler eine ganze Stadt, die in seinem Bann stand, gegen sich.

Das könnte Sie auch interessieren