Der Klang des Bleistiftes, der zu Boden fällt - Gaté Marie
 

Publikationen

Der Klang des Bleistiftes, der zu Boden fällt

Autor Gaté Marie
Verlag STROUX edition
Seiten 228
Gattung Biographisches
Themenbereich Familie
Ort München, Ardennen
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Familie, Generationen, Saga
Buchart eBook
ISBN | EAN Z000000062 | 9783948065188
ErschienenDezember 2020 (München)
Buch3948065179-3 22.00 €

14,99 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Marie Gaté beginnt ihre Erzählung in einem kleines Ardennen-Dorf in Frankreich – und wir lernen dort die schrullige Großtante „Tatie Nenne“ kennen, die einen geheimen Plan mit ihrer Nichte zu verfolgen scheint. Immer wieder erzählt die Tante von der Zeit des ersten Weltkriegs, als ihr Dorf von Deutschen Soldaten besetzt war. Immer wieder betont die Tante, dass die Bayerischen Soldaten "ganz anders" waren. Die Großtante nutzt ihre Zeit mit der kleinen Nichte, um dem Mädchen die Liebe zur Sprache zu vermitteln, aber auch, um sie mit Geschichten über die Kriegszeiten zu füttern. Jahre später stellt die Großnichte voller Erstaunen fest, dass sie ohne es je gewollt zu haben, tatsächlich in Bayern gelandet ist - und wieder viel später enthüllt sich eine heimliche Liebe der Großtante zu einem Hauptmann aus München. Marie Gaté erzählt ihre Geschichte mit viel Sprachwitz und Humor - und sie nimmt uns anhand der Filmestapel ihres Lebens mit zu einer Reise durch die Zeiten und Kulturen.

Das könnte Sie auch interessieren