Der Fall Caruso - Johannes Wilkes
 

Publikationen

Der Fall Caruso

Ein fränkisch-neapolitanischer Krimi

Autor Johannes Wilkes
Verlag ars vivendi
Seiten 256
Gattung Krimi/Thriller
Themenbereich Spannung
Ort Erlangen, Neapel
Regierungsbezirk Mittelfranken
Suchbegriff Italien, Italienkrimi
Buchart Paperback/Broschur
ISBN | EAN 3747201865 | 9783747201862
Erschienen 2020 (Cadolzburg)

14,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Nacht in Neapel. Eine Explosion zerreißt die Stille, und ein Erlanger Ingenieur wird mitsamt seinem Auto in die Luft gejagt. Weil sie den lokalen Behörden wegen deren Verbindungen zur Camorra misstraut und sich um das Leben der jungen Witwe vor Ort sorgt, schickt die Erlanger Polizei Kommissar Mütze undercover nach Italien. Zur Tarnung hat Mütze seinen Freund Karl-Dieter dabei, der sich freut, endlich die Stadt Carusos kennenzulernen, ist er doch ein großer Fan der Opernlegende. Vergeblich versuchen die beiden, die Witwe zur Rückkehr nach Deutschland zu bewegen. Was hatten sie und ihr Mann in Neapel gewollt? Wurde der Ingenieur von seiner BND-Vergangenheit eingeholt? Die Spuren führen zurück nach Erlangen Eine wunderbare Kriminalkomödie um süditalienische Lebensart, einen Straßenhund zum Verlieben und den größten Sänger aller Zeiten.

Johannes Wilkes, Jahrgang 1961, wurde in Dortmund geboren, als der Pott noch rauchte. Später absolvierte er ein Studium der Medizin in München. Seit mehr als 25 Jahren ist er bekennender Wahlfranke und führt in Erlangen eine sozialpsychiatrische Praxis. Neben populären Sachbüchern sind von ihm auch belletristische Werke erschienen. Das Frankenland hat seit Langem einen festen Platz in seinem Repertoire. Seine Krimis rund um das Ermittler-Duo Mütze und Karl-Dieter haben inzwischen eine große Fangemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren