Bedeutsame Kulturlandschaften in Bayerisch Schwaben -
 

Publikationen

Bedeutsame Kulturlandschaften in Bayerisch Schwaben

Naturraum – Kulturerbe – Schutzgut

Herausgeber Frei HansStettmayer Fritz
Verlag Kunstverlag Josef Fink
Seiten 152
Themenbereich Reisen/Städte/Landschaften
Regierungsbezirk Schwaben
Suchbegriff Kulturlandschaft
ISBN | EAN 3959763239 | 9783959763233
B3Kat 0 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenSeptember 2021

16,80 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

"Kulturlandschaften sind neben den Bibliotheken und Museen die wichtigsten Speicher der geistigen Leistungen und Errungenschaften der Menschheit." (Josef Schmithüsen 1968)

Diese anspruchsvolle Aussage der Kulturgeographie betont den Wert und die Bedeutung der Kulturlandschaften als historisch geprägte Gebilde, in denen die Lebensformen und Nutzungsansprüche der Menschen von vergangenen Zeiten bis in die Gegenwart in vielfältiger Weise dokumentiert sind.

Prägende Elemente sind neben den naturräumlichen Gegebenheiten (Relief, Böden, Klima, Gewässer) kulturhistorische Zeugnisse wie Grabhügel oder Wallanlagen, charakteristische Haus- und Dorfformen, markante Altstadtkerne, Schlösser, Klöster, Kirchen, Kapellen, die aus verschiedenen Zeiten stammen und häufig in Wechselbeziehungen nebeneinander vorkommen.

Kulturlandschaften, die ihre Eigenart im landesweiten Maßstab und in besonderer Weise erhalten haben, werden als bedeutsame Kulturlandschaften definiert. Im Rahmen eines anwendungsorientieren Projektes hat das Bayerische Landesamt für Umwelt in Verbindung mit der TU München und dem Landesverein für Heimatpflege bayernweit 112 Räume ausgewiesen und in Kurzbeschreibungen erläutert. Aufgrund der naturräumlichen Gegebenheiten und der historischen Entwicklung zeichnet sich Schwaben durch eine große Vielfalt an gewachsenen Kulturlandschaften aus. In diesem Buch werden 18 typische Beispiele mit aussagekräftigen Bildern vorgestellt.

Grußwort des Präsidenten des Bezirkstags von Schwaben
Grußwort des Präsidenten des Bayerischen Landesamts für Umwelt

Vorwort (Hans Frei)

Naturraum und Landschaft (Hans Frei)

Grundzüge der Geschichte Schwabens (Hans Frei)

Bedeutsame Kulturlandschaften im Spannungsfeld zwischen Erhaltung und Veränderung (Hans Frei)

Kartierung der historischen Kulturlandschaft (Markus Hilpert)

Bedeutsame Kulturlandschaften – Sehen – Verstehen – Vermitteln (Thomas Schneider)


Bedeutsame Kulturlandschaften in Schwaben – Vom Ries bis zum Allgäu

Das Ries – eine Landschaft mit naturräumlicher Eigenart und kulturellem Reichtum (Hans Frei)

Kesseltal in der Riesalb (Markus Hilpert)

Mertinger Höll und Schwaigenwinkel im Donauried Rodungsdörfer um den Wallfahrtsort Violau (Hans Frei)

Klosterlandschaft Oberschönenfeld (Hans Frei)

Kammeltal zwischen Neuburg und Wettenhausen Kloster Roggenburg und Umgebung (Hans Frei)

Augsburger Stadtwald (Hans Frei)

Ecknachtal zwischen Tödtenried und Klingen (Michael Ritter)

Erholungslandschaft Bad Wörishofen (Hans Frei)

Ottobeuren und sein Umland (Hans Frei)

Auerberg und sein Umland (Hans Frei)

Moränen- und Weiherlandschaft zwischen Seeg und Rückholz (Lkr. Ostallgäu) (Hans Frei)

Füssener Bucht und Königswinkel (Hans Frei)

Adelegg – Bergland zwischen Buchenberg und Isny (Hans Frei)

Allgäuer Bergregion (Hans Frei)

Westallgäu zwischen Gestratz, Grünenbach und Stiefenhofen (Hans Frei)

Bodenseegebiet um Oberreitnau und Bodolz (Hans Frei)


Literatur
Bildnachweis
Impressum