Täter Helfer Trittbrettfahrer -
 

Publikationen

Täter Helfer Trittbrettfahrer

NS-Belastete aus Nord-Schwaben (+ Neuburg)

Herausgeber Proske Wolfgang
Verlag Kugelberg Verlag
Reihe Täter Helfer Trittbrettfahrer (Nr. 11)
Seiten 375
Gattung Aufsatz-/Artikel-Sammlung
Themenbereich Historisches
Epoche 1900–1945
Ort Augsburg, Wertingen, Dillingen, Oettingen, Nördlingen, Friedberg, Donauwörth, Günzburg, Neu-Ulm
Regierungsbezirk Schwaben
Suchbegriff NS, Schuld, Drittes Reich, Regionalgeschichte
Buchart Taschenbuch
ISBN | EAN Z000000606 | 9783945893180
Bibliotheksbestand BV047078877 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenMärz 2021 (Gerstetten)
BuchZ000000604-2 23.99 €
BuchZ000000605-2 23.99 €

23,99 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Die Buchreihe „Täter Helfer Trittbrettfahrer“ (THT) will in zwanzig regional gestaffelten Bänden das Wissen über den Nationalsozialismus in Süddeutschland neu hinterfragen. Über 200 Autor*innen treten bisher an, um eine möglichst quellengestützte, bewusst faktenbasierte NS-Täterforschung für Bayern und Baden-Württemberg voranzubringen. Mit diesem elften Band beginnt THT damit, NS-Belastete aus Bayern zu portraitieren. Im vorliegenden Buch reicht das Augenmerk räumlich von Augsburg über Wertingen und Dillingen bis hinauf nach Oettingen und Nördlingen, von Friedberg über Do-nauwörth und Günzburg bis nach Neu-Ulm.

Paul Barnickel (Oberreichsanwalt); Johann Deininger (Landesbauernführer); Karl Ehmann (SS-Mann); Otto Förschner (KZ-Kommandant); Karl Geiß (lokaler NS-Multifunktionär); Ulrich Graf (Leibwächter, Kommunalpolitiker); Johann Hans Hack (Bürgermeister Friedberg); Dr. Albert Heißing (Leiter Gesundheitsamt Donauwörth und Augsburg-Land); Theodor Hippler (Kreisleiter Nördlingen); Dr. Ernst Holländer (Leiter Gesundheitsamt Neuburg/Do.); Josefa Keller (KZ-Aufseherin); Hans Loritz (KZ-Kommandant); Emil Maier-Dorn (NSDAP/NPD); Prof. Willy Messerschmitt (Flugzeugkonstrukteur); Leopold Meyer (Mann für´s Grobe); Philipp Meyer (Kreisleiter Donauwörth u. Bundestagsabgeordnter 1953-62); Josef Remmele (KZ-Führungskraft); Konrad Rheindorf (Oberpolizeirat); Dr. Jost Rieblinger (Kreisleiter Dillingen); Dr. Karl Rühmer (Kulturbauingenieur); Dr. Hermann Rupprecht (Kreishauptmann bzw. Oberregierungsdirektor); Fritz Scherwitz (jüdischer SS-Untersturmführer); August Schmidhuber ((Waffen SS); Dr. Carltheo Zeitschel (Arzt und Judenreferent)

Das könnte Sie auch interessieren