Selbstmordhunde - Scherzer Florian
 

Publikationen

Selbstmordhunde

Autor Scherzer Florian
Verlag Hirschkäfer Verlag
Seiten 312
Gattung Zeitgenössischer Roman
Themenbereich Spannung
Epoche Ab 1945
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Hörspiel, Krimi, Roman, Detektivgeschichte
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 9783940839824 | 9783940839824
ErschienenSeptember 2022 (München)

22,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Drama meets Hörspiel

Was passiert wenn die Sprecher einer beliebten Detektiv-Jugend-Hörspielreihe der Siebzigerjahre selbst in ein unglaubliches Abenteuer verwickelt werden und die Detektivdarsteller auf einmal selbst zu Detektiven werden müssen? 

Während der Produktion eines Hörspiels verschwindet eine Sprecherin und hinterlässt einen rätselhaften Trümmerhaufen. Die Darsteller der »3 Schnüffler« stehen plötzlich vor der Aufgabe, in die Rolle ihrer Rollen zu schlüpfen und ein immer seltsamer werdendes Geheimnis aufzuklären. Die Grenzen zwischen Hörspiel und Realität beginnen nach und nach zu verschwimmen. Wie in einem Rausch treiben Kogler, Rötzer und Balasz durch das München von 1976 und geraten in ein verwirrendes Spiel aus Vergangenheit, Zukunft, Freundschaft und Wahnsinn. 

Zu dem Roman entstand ein original Hörspiel, das über einen QR-Code abrufbar ist!

Was macht man mit der freien dreiviertel Stunde zwischen dem Abliefern der Tochter in der Schule und dem Beginn der Arbeit als Kreativdirektor in einer Münchner Werbeagentur? Kaffeetrinken und warten oder die Geschichte aufschreiben, die einem schon seit Jahren im Kopf herumspukt. Florian Scherzer entschied sich für die tägliche Reise nach »Neubayern«. 
Florian Scherzer wurde in Dachau geboren, brach sein Studium der bayerischen Geschichte in Bamberg ab, studierte dann doch lieber Grafikdesign und lebt heute, nach Stationen in Israel, Paris und Hamburg, als Art Director mit seiner Familie in München. Nach dem Erfolg von »Neubayern« legte Scherzer mit »Zeppelinpost« einen weiteren fulminanten Historien-Roman vor. Scherzer illustrierte außerdem den Schauerroman »Das Fest der unschuldigen Kinder« von Stefan Dressler.

Berichterstattungen
Süddeutsche Zeitung (07.12.2022)

Dem Leben entglitten
Florian Scherzers neuer Roman "Selbstmordhunde" begleitet seinen Helden auf einer unheimlichen Suche. Was ist Realität und was nur Symptom einer geschädigten Psyche?

Das könnte Sie auch interessieren

litera bavarica ist eine Unternehmung der Histonauten und der Edition Luftschiffer (ein Imprint der edition tingeltangel)
in Zusammenarbeit mit Gerhard Willhalm (stadtgeschichte-muenchen.de)


© 2020 Gerhard Willhalm, inc. All rights reserved.