Der Fall Maldaque - Bierwirth Waltraud, Gutmann Luise, Himmelstein Klaus, Petzi Erwin
 

Publikationen

Der Fall Maldaque

Ein Willkürakt mit Todesfolge

Autor Bierwirth WaltraudGutmann LuiseHimmelstein KlausPetzi Erwin
Verlag Verlag Friedrich Pustet
Seiten 304
Ort Regensburg
Regierungsbezirk Oberpfalz
Buchart Broschüre
ISBN | EAN 3791724789 | 9783791724782
ErschienenJanuar 2013 (Regensburg)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

„Der Fall Maldaque“ löste im Sommer 1930 eine deutschlandweite politische Reaktion aus. Weit über 100 Presseartikel erschienen. Das tragische Schicksal der „Lehrerin von Regensburg“ berührte Politiker, aber auch Schriftsteller und Künstler und lebt bis heute in deren Werken fort. Als einer der ersten verarbeitete der Dramatiker Ödön von Horváth den brisanten Fall. Die junge Volksschullehrerin interessierte sich für kommunistische Ideen, wurde denuziert und daraufhin fristlos entlassen. Nach ihrer Einweisung in eine Nervenheilanstalt verstarb sie nach wenigen Tagen. In der vorliegenden Dokumentation wird erstmals das komplette Tagebuch Maldaques veröffentlicht. Neu ist auch der Ansatz, die Rezeptionsgeschichte mit den Zeitabläufen zu verbinden. Ein wichtiger Beitrag gegen das Vergessen!

Das könnte Sie auch interessieren