Die Welfen - Vogtherr Thomas
 

Publikationen

Die Welfen

Vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Autor Vogtherr Thomas
Verlag C.H. Beck Verlag
Reihe C.H.Beck Wissen
Seiten 112
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Welfen
Buchart Broschüre
ISBN | EAN 3406661777 | 9783406661778
ErschienenMärz 2014 (München)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Die Welfen sind das älteste europäische Fürstenhaus. Vom Aufstieg in der Reichsaristokratie der Karolingerzeit über den Erwerb von Königswürden und Kaisertum bildet die Geschichte der Welfen ein Beispiel für mittelalterliches Fürstentum europaweiter Bedeutung. Die Personalunion mit Großbritannien bildet einen der Höhepunkte. Ein faszinierendes Panorama europäischer Adelsgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

  1. Die Suche nach dem Ursprung im Karolingerreich: Die Älteren Welfen in Burgund und in Schwaben (9.-11. Jh.)
  2. Familiärer Neuanfang: Die Jüngeren Welfen in Bayern und Schwaben
  3. 3. Welfengeschichten I: Die Historia Welforum
  4. «Berühmt durch Siege und im Ruhm erhaben» - Die königsgleichen Herzoge Welf VI. und Heinrich der Löwe
  5. Eine unübersichtliche Konkursmasse, der einzige welfische Kaiser und der Weg zum Herzogtum Braunschweig-Lüneburg (1180-1235) 
  6. Teilungen, Kämpfe, Konsolidierung: Die welfischen Fürstentümer im späten Mittelalter
  7. Konkurrenten um die Vormacht, Gegner im Glauben: Welfen im 16. Jahrhundert 
  8. Calenberg, Celle, Hannover: Der Weg zur Kurwürde (17. Jh.) 
  9. Welfengeschichten II: Gottfried Wilhelm Leibniz
  10. Hannover und London: Das Zeitalter der Personalunion mit Großbritannien (1714-1837)
  11. In zweiter Linie: Die Braunschweiger Welfen (17. Jh.-1815)

Das könnte Sie auch interessieren