Das Angerviertel - Zuber Elfi
 

Publikationen

Das Angerviertel

Autor Zuber Elfi
Verlag Institut Bavaricum
Seiten 191
Suchbegriff Angerviertel
Buchart Broschüre
ISBN 3486412515
Erschienen1991

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Mit dem letzten Altstadtviertelband über das Angerviertel ist die 1984 begonnene historische Bestandsaufnahme der vier Altstadtviertel abgeschlossen. Das Angerviertel (Flurname) hat flächenmäßig die größte Ausdehnung. Hier liegt die älteste. bis 1271 die einzige Pfarrklirche der Stadt: St. Peter. Viele wirtschaftliche Einrichtungen der Stadt befande sich in diesem Viertel. Die soziale Schichtung weist große Gegensätze auf.

Während ind er "Inneren Stadt" (Heinrichsstadt) besionders der Rindermarkt eine noble Adresse war, wohnten in der "äußeren Stadt" vorwiegend bürgerliche und kleinbürgerliche Schichten. Keines der vier Altstadtviertel hat nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg so massive Eingriffe in seine Bausubstanz ertragen müssen wie das Angerviertel. Ganze Straßenzüge sind verschwunden bzw. verändert worden.

 

  • Vorwort Richard Bauer
  • Vorwort Elfi Zuber
  • Einleitung
  • Elfi Zuber
  • Ein Rundgang durch das Angerviertel
    • 1. Rundgangsabschnitt: Vom Marienplatz zum Sendlinger Tor
    • 2. Rundgangsabschnitt: Vom Sendlinger Tor zum St.-Jakobs-Platz
    • 3. Rundgangsabschnitt: Vom St.-Jakobs-Platz zum Radisteg
    • 4. Rundgangsabschnitt: Vom Radisteg (Tal) zum Marienplatz
  • Heidi Dittmar, Gisela Kirner
    Vom Heiliggeistspital zumViktualienmarkt
    • I. Das Heiliggeistspital
    • II. Viktualienmarkt
  • Erika Drott
    Das Angerkloster und seine Ordensgemeinschaften
  • Christa Bühl, Hermann Fichtl, Margit Mayer
  • Fassadenschmuck und Erinnerungstafeln
    Marie-Luise Hoffmann, Ruth Raum
  • Tore und Türme
    Die Befestigungsanlagen zwischen Isartor und Sendlinger Tor
  • Anne Mischke-Jüngst
    Zur Baugeschichte des Ignaz-Günther-Hauses am St.-Jakobs-Platz
  • Malve Guder-Manitius, Jutta Kaboth
    Erlebte Geschichte im Angerviertel
    • Frau Ehrbar vom Sebastiansplatz
    • Frau Wagner aus dem ORAG-Haus
    • Pfarrer Miller von der Heiliggeistkirche
    • Das Ehepaar Strauß aus der Heiliggeiststraße
    • Frau Freisinger vom Viktualienmarkt
    • Frau Ruhland vom »Blauen Bock«

Das könnte Sie auch interessieren