Die Aschenstadt - Groißmeier Michael
 

Publikationen

Die Aschenstadt

Dachau im Gedicht

Autor Groißmeier Michael
Verlag Allitera Verlag
Seiten 128
Gattung Lyrik/Aphorismen
Themenbereich Historisches
Ort Dachau
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Nationalsozialismus, KZ, NS-Mahnmal
Buchart Taschenbuch
ISBN | EAN 3962332448 | 9783962332440
ErschienenOktober 2020 (München)

12,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Wie war das damals, während des Holocaust? Was bekam man mit? Was wusste man damals?
Diese und andere Fragen über die Zeit des Nationalsozialismus erwecken auch heute noch breites Interesse - nicht nur in der Wissenschaft.
Zeitgenossen gibt es immer weniger. Einer davon ist der Dachauer Lyriker und Erzähler Michael Groißmeier. Seine Kindheit wurde durch die Bilder und Geschehnisse rund um das Konzentrationslager Dachau mit geprägt.
Vereinzelte Bilder erhielten in zahlreichen Lyrikwerken Einzug - nun sollen sie als ein Gesamtwerk erscheinen. Auf dass die Geschichte der Aschenstadt nicht vergessen wird ...

Michael Groißmeier, geboren 1935 in München, Lyriker und Erzähler, lebt in Dachau. Für sein literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit der Bürgermedaille der Großen Kreisstadt Dachau, der Ehrengabe der Stiftung zur Förderung des Schrifttums, dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und dem Bayerischen Poetentaler. Er war Ehrengast der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom. Der literarische Vorlass befindet sich beim Literaturarchiv Monacensia der Landeshauptstadt München. Im Allitera Verlag erschienen »Der Zögling« (Autobiografie), »Im Leuchtkäferlicht« (Haiku), »Suche nach Avalun« (Gedichte), »Garten meiner Kindheit« (Gedichte), »Die Wirklichkeit des Traums« (Gedichte), »Auferstehungslust« (Gedichte), »Die Eiszapfenharfe« (Haiku), »Leben mit Bäumen« (Gedichte und Gedanken), »Atemholen« (Gedichte), »Der Mensch, das dunkle Tier« und »Die Zeitmühle«.


 Bewegende Gedanken gegen das Vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren