Ein Mördertrio auf dem Schafott - Seidl Helmut A.
 

Publikationen

Ein Mördertrio auf dem Schafott

Die Hingerichteten beim ersten Einsatz der Guillotine in Bayern

Autor Seidl Helmut A.
Verlag Books on Demand (Selfpublishing)
Seiten 44
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Gesellschaft
Epoche 1800–1900
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff True Crime, Hinrichtung, Guillotine, Scharfrichter
Buchart Taschenbuch
ISBN | EAN 3752887281 | 9783752887280
ErschienenAugust 2018 (Norderstedt)
eBookZ000000125-20 4.99 €

6,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Am 19. August 1854 gab es in München eine dreifache Hinrichtung. Dabei wurden die Delinquenten, darunter eine Frau, nicht mehr mit dem Richtschwert, sondern erstmals mit einer Guillotine enthauptet. Kurz nacheinander starben dabei eine Mordanstifterin, ihr Komplize und ein Raubmörder. Für die Presse war der Auftragsmord der grässlichste, der jemals vor einem bayerischen Schwurgericht verhandelt wurde. Und das Verbrechen des Dritten, eines Deserteurs, war nicht minder grausam. Versehen mit zahlreichen Hintergrundinformationen werden diese spektakulären Kriminalfälle hier unter Heranziehung zeitgenössischer Quellen eindrucksvoll dokumentiert.

Das könnte Sie auch interessieren