Der Memminger Mau scheint z Augsburg au - Seidl Helmut A.
 

Publikationen

Der Memminger Mau scheint z Augsburg au

Sprichwörtliche Porträts bayerisch-schwäbischer Orte

Autor Seidl Helmut A.
Verlag Books on Demand (Selfpublishing)
Seiten 136
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Sprache
Ort Augsburg, Bobingen, Buchloe, Burgau, Dillingen, Dinkelscherben, Donauwörth, Füssen, Illertissen, Kaufbeuren, Kempten, Lindau, Memmingen, Mindelheim, Neu-Ulm oder Nördlingen, Agawang, zusmarshausen
Regierungsbezirk Schwaben
Suchbegriff Redensarten, Sprichwörter, Parömiologie
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 3833423870 | 9783833423871
ErschienenAugust 2012 (Norderstedt)

19,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

"Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht ..." So beginnt ein bekannter Renaissancespruch, der die Fuggerstadt zu ihrer Blütezeit charakterisierte. Bis heute kamen noch rund 30 ortsbeschreibende Sprichwörter und Redensarten über Augsburg hinzu. Sie alle und viele weitere Sprüche zu mehr als 150 Orten in Bayerisch-Schwaben sind nun in diesem Band erstmals vereint. Damit wird ein kulturhistorischer Schatz gehoben, dessen Bergung oft schon längst der Vergessenheit anheimgefallene Aussagen des schwäbischen Volksmunds wieder zugänglich macht.
Neben sprichwörtlichen Beschreibungen von Augsburg finden sich hier auch topografische Sprichwörter, die sich u.a. über Bobingen, Buchloe, Burgau, Dillingen, Dinkelscherben, Donauwörth, Füssen, Illertissen, Kaufbeuren, Kempten, Lindau, Memmingen, Mindelheim, Neu-Ulm oder Nördlingen auslassen. Der alphabetische Bogen reicht dabei von Agawang bis Zusmarshausen. Sämtliche Belege sind zudem ausführlich kommentiert und machen die Publikation zum idealen Geschenkband.
Eine aufschlussreiche Lektüre für alle, die sich näher für ihren schwäbischen Heimat-, Nachbar- oder Wohnort interessieren.

Das könnte Sie auch interessieren