Ein Bericht über eine Akademie - Raim Edith
 

Publikationen

Ein Bericht über eine Akademie

Die Bayerische Akademie der Schönen Künste von 1948 bis 1968

Autor Raim Edith
Themenbereich Kunst
Suchbegriff Bayerische Akademie der Schönen Künste
ISBN | EAN 3931351408 | 9783931351403
ErschienenDezember 2018

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

  • Einleitung
  • Die Gründung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
  • Die Mitglieder
  • Finanzierung
  • Die Arbeit der Akademie
  • Standortbestimmung
  • Konkurrenz
  • Wiederaufbau von Münche
  • Ausstellungen und Vorträge
  • Schmutz und Schund oder die Kritik an Populär- und Unterhaltungskultur 
  • Arbiter elegantiarum
  • Preise der Akademie und Auszeichnungen
  • Die Auseinandersetzung mit Henry Moore und der abstrakten Kunst
  • Die Revolution trifft die BAdSK :„1968"
  • Die Auseinandersetzung um die NS-Vergangenheit
  • Die NS-Belastung von Mitgliedern
  • Abteilung Bildende Kunst 
  • Abteilung Schrifttum 
  • Abteilung Musik 
  • Thomas Mann, die Emigranten und die BAdSK
  • Der Konflikt um die Preisvergaben und Mitgliedschaften vor dem Hintergrund der NS-Vergangenheit 165
  • Der Fall Paul Alverdes
  • Der Fall Hermann Kaspar 
  • Die Schatten der NS-Vergangenheit
  • Liaisons dangereuses: Generalsekretär Graf Podewils, die Gebrüder Jünger, Gerhard Nebel und Martin Heidegger Leerstellen: Emigranten, überlebende, Nichtmitgliede
  • Das Dilemma der Literaturklasse
  • Der Fall Hans Egon Holthusen
  • Schluß 
  • Nachwort
  • Appendix
  • Abkürzungsverzeichnis