Bayerische Archäologie -
 

Publikationen

Bayerische Archäologie

Menschwerdung

Herausgeber Gschlößl Roland
Verlag Verlag Friedrich Pustet
Reihe Bayerische Archäologie (Nr. 1)
Seiten 64
Gattung Historisches Sachbuch
Buchart Zeitschrift
ISBN | EAN 3791740121 | 9783791740126
Bibliotheksbestand 0 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenFebruar 2020
Buch379174013X-9 8.90 €
Buch3791740180-9 8.90 €
BuchB09N2RKVB3-9 8.90 €
BuchB09N2QQ46B-9 8.90 €
Buch3791740148-9 8.90 €
BuchB09N2R4XNK-9 8.90 €
Buch3791740199-9 8.90 €
Buch3791740156-9 8.90 €
Buch3791740202-9 8.90 €
Buch3791740164-9 8.90 €
Buch3791740172-9 8.90 €
Buch3791740210-9 8.90 €
Buch3791740229-9 8.90 €
Buch3791740253-0 8.90 €
Buch3791740296-0 0.00 €

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Heft 1/2020 ist einem sensationellen neuen Fund im Ostallgäu gewidmet: Danuvius guggenmosi lautet der wissenschaftliche Name einer Menschenaffen-Art, die vor 11,62 Millionen Jahren in Bayern lebte. Die Besonderheit: Dieser Hominide konnte bereits aufrecht gehen, weit früher als die bislang bekannten Arten. Bayern rückt mit diesem Fund ins Rampenlicht der Evolutionsforschung. Geschah die Menschwerdung nicht (nur) in Afrika, sondern (auch) in Mitteleuropa?

Das könnte Sie auch interessieren