Kleine Geschichte der Oberpfalz - Schiener Anna
 

Publikationen

Kleine Geschichte der Oberpfalz

Autor Schiener Anna
Verlag Verlag Friedrich Pustet
Reihe Kleine Geschichte
Seiten 208
Themenbereich Reisen/Städte/Landschaften
Regierungsbezirk Oberpfalz
Suchbegriff Oberpfalz
ISBN | EAN 3791731734 | 9783791731735
Bibliotheksbestand 0 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenAugust 2021

14,95 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Spannend ist sie, die Geschichte der Oberpfalz, dieses Verbindungslandes zwischen Franken und Böhmen, mal Brücke, mal Endstation, je nach politischer Großwetterlage. Dies war Chance in guten und Bürde in schlechten Zeiten. Die höchst wechselvolle Geschichte des Landes um Donau, Naab und Regen hat viele historische Spuren hinterlassen. Burgen und Schlösser – nicht ohne Grund spricht man vom Burgenland Bayerns –, Kirchen und Klöster erzählen von den vielen Macht- und Herrschaftsträgern, von einem Mosaik verschiedener Territorien unterschiedlichster Größe in diesem oft umkämpften Grenz- und Durchgangsland.

Vorwort

Topografisches
     Vulkane, Riffe, Alte Gebirge und ein märchenhafter Fluss
          Verhinderte Vulkane: Rauher Kulm und Parkstein

Die Oberpfalz in prähistorischer Zeit
     Jäger, Sammler, Ackerbauern
          Die Feuersteinstraße
     Der neue Werkstoff Bronze
     Eine neue Epoche: Die Eisenzeit
     Die Kelten

Das lange Mittelalter
     Römer und Germanen
          Massaker in Harting
     Leute aus Böhmen
     Ein geheimnisvoller Stamm: Die Bajuwaren
     Die Agilolfinger
     Frühes Christentum
          Der Heilige Emmeram
     Bistumsgründung und Klosterfrühling
     Bayern und Slawen in der Oberpfalz
     Die Oberpfalz wird fränkisch
     Luitpoldinger und Schweinfurter
          Schrazellöcher .
     Burgen, Grafen, Klöster
         Eine Sulzbacherin in Konstantinopel
     Die Wittelsbacher in der Oberpfalz
     Der Weg zur Reichsstadt: Regensburg
          Pons optimus, ponsgloriosus: Die Steinerne Brücke
     Ludwig der Bayer und Regensburg
     Der Hausvertrag von Pavia
     Vom bambergischen Dorf zur Hauptstadt der „heroberen Pfalz“: Amberg
     Des Kaisers Land in Bayern: Karl IV. und Neuböhmen
          Die Goldene Straße
     Das „Ruhrgebiet“ des Mittelalters
     Die „Große Hammereinung“ 1387
     Amberg, Sulzbach und der Falzberg
     Das Herzogtum Pfalz-Neumarkt
     PfalzgrafJohann und die Hussiten
          Die Schlacht von Hiltersried
     Otto I. und Otto „Mathematicus“
     Der Landshuter Erbfolgekrieg und die „Junge Pfalz“
     Zwischen Neumarkt und Amberg: Pfalzgraf Friedrich

Papst, Luther oder Calvin
     Für Luther
     Pfalzgraf Ottheinrich und die Reformation
          Die Geliebte des Kaisers
     Luther, Calvin oder „cuius regio, eius religio“
     Das konfessionelle Verwirrspiel geht weiter
     Die Calvinisierung der Oberen Pfalz
     Von „fantasei“ und „aberglauben“ - Hexenverfolgung in der Oberpfalz
     Die Erben Pfalz-Neuburgs
     Die Obere Pfalz wird bayerisch
          Der Kanonier von Weidhvang
          ... und katholisch
          Bücherverbrennung
     Gegenreformation in Sulzbach
     Auf dem Weg zur Souveränität
     „Eine Heimstätte des freien Geistes“ - Der Sulzbacher Hof unter Christian August
     Ein Absolutist in Sulzbach: Theodor Eustach
     Der kurze Traum von der Mach

Der Weg ins neue Bayern
     Ein ferner Landesherr: Karl Theodor
     Das Armenhaus Bayerns
     Noch einmal pfälzisch
          „Kurier’die Leut’nach meinerArt“
     Die „Provinz Oberpfalz“
     Die Stammmutter der bayerischen Könige: Franziska Dorothea von Pfalz-Sulzbach
     Arrondierung und Neugliederung
     Carl von Dalberg und das Fürstentum Regensburg
          Die Fürsten Thum und Taxis
     Regensburg wird bayerisch
          Gegen „die tiefe Erniedrigung Deutschlands“
     Die Säkularisation in der Oberpfalz
          Die Aufhebung des Klosters Speinshart

Das schwierige 19. Jahrhundert
     „Mach dich auf den Weg“: Auswanderung aus der Oberpfalz
     Im „Land der Wölfe und der Wilden“: Die Gründung der Maxhütte
     Eisenbahn und Ludwigskanal
     Glas und Porzellan
          Vom Bauchladen zum Großversand: „Witt Weiden“

Die Oberpfalz im Nationalsozialismus
     Der erfolglose Kampf der NSDAP
          Dietrich Eckart
     Vernichtung durch Arbeit: Das Konzentrationslager Flossenbürg
     Terror
     ... und Widerstand
     Krieg und Zusammenbruch

Es geht aufwärts
     Von „Zigeunern“ zu „Entwicklungshelfern“: Vertriebene in der Oberpfalz
     Wirtschaftswunder?
          Elvis in der Oberpfalz
     Ohne Fördermittel geht es nicht
          Gebietsreform
     Universität und OTH
     Der Weg in den WAA-hnsinn
     Das Aus für die Maxhütte
          Die Kontinentale Tiefbohrung bei Windischeschenbach
     Chancen und neue Wege
     Zwischen Tourismus und HighTech

Zeittafel
Bezirkstagspräsidenten
Regierungspräsidenten
Literatur in Auswahl
Internetadressen
Register
     - Personen
     - Orte
Bildnachweis

Das könnte Sie auch interessieren