Jesuitenkirche St. Michael - Paal Bernhard, Götz Roman von
 

Publikationen

Jesuitenkirche St. Michael

Autor Paal BernhardGötz Roman von
Verlag Schnell & Steiner
Seiten 27
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Jesuitenkirche, St. Michael
Buchart Broschüre
ISBN 3795441501
Erschienen2006

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Der Bau des Jesuitenkollegs und seiner Kirche St. Michael in München (1583-1597) kennzeichnet einen Wendepunkt in der Geschichte Bayerns und ganz Deutschlands. Das zu Ende gehende Mittelalter hatte sich in der Münchner Frauenkirche (1468-1488) ein großartiges Baudenkmal gesetzt. „Männer und Frauen, Edel und Unedel, Arm und Reich, Jung und Alt..." haben daran mitgewirkt Es war ihre Kirche, die zweite Pfarrkirche der Stadt München. Der Bauherr der St. Michaelskirche hingegen war allein der Landesfürst. Eine nach Ständen gegliederte Gesellschaftsfonri macht dem umfassenden Herrschaftsanspruch der regierendcri Fürsten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren