Aus der Traumstadt -
 

Publikationen

Aus der Traumstadt

50 Jahre Schwabinger Kunstpreis. Die Preisträger

Herausgeber Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Verlag Allitera Verlag
Seiten 332
Gattung Aufsatz-/Artikel-Sammlung
Themenbereich Kunst
Personen Althaus Peter Paul, Wedekind Pamela, Werner Margot
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Künstlerviertel Schwabing, Kunstpreis, Preisträger:innen
Buchart Paperback/Broschur
ISBN | EAN 3869060875 | 9783869060873
Erschienen2010 (München)

22,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Ein unterhaltsames und informatives Kompendium, das der Traumstadt Schwabing und ihren Bildnern und Gestaltern ein Denkmal setzt - ein Denkmal, das so lebendig ist wie das unverwüstliche vitale Künstlerviertel selbst.Die 1961 ins Leben gerufenen Schwabinger Kunstpreise würdigen Personen und Institutionen, die künstlerische/kulturelle Leistungen für Schwabing im Sinne seiner Tradition erbracht haben. Rund 250 Preisträgerinnen und Preisträger aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Fotografie, Theater, Film und Musik, Kabarett und Literatur wurden in den letzten fünf Jahrzehnten ausgezeichnet. Zu diesen Schwabinger Ehrenbürgern gehören unter anderem Pamela Wedekind und Hanna Schygulla, ebenso wie Tilly Wedekind und Margot Werner, die Lach- und Schießgesellschaft, das Kleine Spiel und die Galerie Roucka, Sigi Sommer, Ernst Maria Lang und Willy Michl, Helmut Dietl, Jörg Hube und Ali Mitgutsch, die Spider Murphy Gang, Gisela Schneeberger und Konstantin Wecker.

Über 60 Autorinnen und Autoren porträtieren einfühlsam und lebendig die Preisträgerinnen und Preisträger in Wort und Bild.

Brigitta Rambeck ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und lebt als freischaffende Künstlerin in München.

Das könnte Sie auch interessieren