Evangelisch in München - Gößner Andreas
 

Publikationen

Evangelisch in München

Spuren des Protestantismus von der Reformationszeit bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts

Autor Gößner Andreas
Verlag Verlag Friedrich Pustet
Reihe Kleine Münchner Geschichten
Seiten 136
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Protestanten, Evangelisch
Buchart Broschüre
ISBN | EAN 3791728512 | 9783791728513
ErschienenMärz 2017 (Regensburg)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

München, die Stadt mit dem Mönch im Wappen, ist eine über Jahrhunderte hinweg von der römisch- katholischen Kirche geprägte Metropole. Trotz aller Veränderungen der letzten 200 Jahre ist dies auch immer noch im Erscheinungsbild der bayerischen Landeshauptstadt sichtbar. Doch hinter den – nur noch zum Teil existierenden historischen – Fassaden sind Stätten verborgen, die auch an die reformatorische Bewegung und an protestantisches Leben an der Isar in früheren Jahrhunderten erinnern.

Dieser Band ist ein unterhaltsamer Wegweiser zu solchen Stätten in der Münchner Altstadt, anhand derer Verbindungen zwischen Münchner Persönlichkeiten bzw. Plätzen und Martin Luther bzw. dem Protestantismus anschaulich erläutert werden.

Einleitung oder: Vom Mythos der Katholizität Bayerns und Münchens

Das Franziskanerkloster - Stätte der Kirchenpolitik und des Konfessionsstreites

  • Von der Klosterkirche zum Opernhaus
  • Wilhelm von Ockham und Kaiser Ludwig der Bayer
  • Das München Kaiser Ludwigs im Urteil eines bayerischen Landeshistorikers
  • Ein scharfer Kritiker der Reformation: Kaspar Schatzger
  • Entlaufener Mönch, Täuferführer, Musiksammler: Sigmund Salminger
  • Die ungewöhnliche Laufbahn des Johannes Nas
  • Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort / Das Predigttalent des Johannes Nas
  • Franziskaner als Münchner Schwedengeiseln

Das Gasthaus „Zum Koch in der Hölle" oder: War Luther je in München?

  • Luthers Reisen auf bayerischem Gebiet / Luther über Land und Leute in
  • Bayern / Luthers Reise nach Rom 1510/n / Luthers Rückreise vom Augs-
  • burger Verhör 1518 / Der Reformator als Sagengestalt / Die Sage uon der unge-
  • treuen Nonne / Luther in München

Buchdruck und Reformation in München

  • Mediale Revolution zu Beginn der Neuzeit: Der Buchdruck
  • Inkunabeldrucke in München
  • Die Anfänge in München und der reformatorische Buchmarkt
  • Die Konfiszierung der Münchner „Adelsschrift"
  • Das .Auslaufen"
  • Neue Glanzzeit: Später Humanismus und Gegenreformation
  • Das Zensurmandat uon 1569
  • Das Augustinerkloster: Wirkungsstätte wichtiger

Weggefährten Luthers

  • Die Entstehung des Ordens der Augustiner-Eremiten / Die Ordensnieder-
  • lassungen in München und Wittenberg / Luthers väterlicher Vorgesetzter:
  • Johannes von Staupitz / Aus der Korrespondenz uon Staupitz und Luther / Erst
  • Luthers Kollege, dann Gegner: Wolfgang Ostermayr / Luthers Assistent:
  • Leonhard Reiff/ Luthers Ordensbrüder: Wenzeslaus Linck und Kaspar
  • Güttel / Luther und die Arbeit als Bibelübersetzer / Die Bedeutung der
  • Augustinerkirche für die Evangelischen in München
  • „Singet dem Herrn ein neues Lied" oder: Musik und

Reformation in München

  • Die Musik als ein Vehikel der Reformation
  • Luthers Lob für Ludiuig Senfl
  • Komponist und Humanist von europäischem Rang: Ludwig Senfl
  • Brief Luthers an Senfl
  • Luthers erster Biografüber Senfl und Luther
  • Spätere Würdigung des Kontaktes uon Senfl und Luther
  • Hofkapellmeister im Schatten von Senfl und di Lasso: Ludwig Daser

Philipp Melanchthons Schüler in und aus München

  • Die überragende Bedeutung Melanchthons als Hochschullehrer
  • Münchner Studenten in Wittenberg 
  • Mehr öffentliche Aufmerksamkeit als gewünscht: Der „Fall Seehofer"
  • Der Widerruf des Arsatius Seehofer
  • Die Münchner Poetenschule
  • Der Enkel des wichtigsten bayerischen Politikers in Wittenberg
  • Weitere Melanchthonschüler aus München prägen reformatorische Kirchen

Der Falkenturm oder: Gefängnis für Staatsfeinde und Protestanten

  • Politische Frontstellung Bayerns gegen den Protestantismus
  • Der Falkenturm: Symbol für die Verfolgung der Protestanten 
  • Verzweiflung als Gefangener 
  • Brief Luthers an Sibylla Baumgartner
  • Die bayerische Religionspolitik als Vehikel für die Stärkung der Fürstenmacht
  • Das „Bekenntnis" des bayerischen Hofmarschalls
  • Die maximilianeische Residenz oder: Evangelisch im Zentrum der Macht
  • Steingewordener Machtanspruch des Hauses Witteisbach
  • Der Dreißigjährige Krieg 
  • Gustav Adolf als ungebetener Gast
  • Der evangelische Hofgottesdienst der Kurfürstin
  • Aus den Erinnerungen des ersten evangelischen Kabinettspredigers 
  • Beschreibung der protestantischen Hofkirche 
  • Die Protestanten werden in München heimisch

Zusammenfassung 

Anhang

  • Stadtplan / Zeitleiste /
  • Auswahlliteratur /
  • Zitate- und
  • Bildnachweis / Personenregister

Das könnte Sie auch interessieren