Feldherrnhalle - Bronnen Barbara
 

Publikationen

Feldherrnhalle

Autor Bronnen Barbara
Verlag Europa Verlag
Seiten 288
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Gesellschaft
Personen Ludwig I. König von Bayern, Florenzi Marainna, Montez Lola, Huch Ricarda, Elser Georg, Brecht Bertolt, Lania Léo, Arendt Hannah, Klingenbeck Walter, Roßbach Gerhard, Graf Oskar Maria, Sassulitsch Vera
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Feldherrnhalle
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 3958900445 | 9783958900448
Bibliotheksbestand BV043842077 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenOktober 2016 (München)

14,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Kronzeugin deutscher und bayerischer Geschichte: Die Münchner Feldherrnhalle

Stolz und geheimnisumwittert ist die mitten im Stadtzentrum gelegene Feldherrnhalle so etwas wie die gute Stube Münchens. Die Loggia, die König Ludwig I. aus Trotz gegen jene, die die Monarchie abschaffen wollten, gleich eine Nummer größer als das Florentiner Original bauen ließ, hat Pracht und Niedertracht gesehen, Größe und heimtückische Gewalt. Barbara Bronnen blickt in ihrem Roman auf die bewegte Geschichte dieses außergewöhnlichen Monuments zurück. 
Sie gestaltet seine Welt mit vielfältigen Stimmen, ihren Beobachtungen und Gedanken, ihren überraschenden Begegnungen mit den Ohrenzeugen von gestern und heute, der Zeugenschaft der Großmutter und nicht zuletzt der dunklen Stimme der Feldherrnhalle. So begegnenwir König Ludwig I. und seiner langjährigen Geliebten Marianna Florenzi, Lola Montez, Ricarda Huch, Georg Elser, Bertolt Brecht, Léo Lania, Hannah Arendt, Walter Klingenbeck, Gerhard Roßbach, Oskar Maria Graf und der Terroristin Vera Sassulitsch. Barbara Bronnens kluge wie spannende Spurensuche zeigt die Vielschichtigkeit eines Denkmals, dessen Vergangenheit auf einzigartige Weise unsere Geschichte widerspiegelt und zur Chiffre für Umbrüche, Wandlungen und Ambivalenz der deutschen Seele zwischen gestern und morgen geworden ist.

  • Geköpfte Löwen
  • Rilke im Tornister
  • Orlando di Lasso
  • Der Selbstherrscher
  • Das Gespenst des Nationalismus
  • Der immerwährende Überwinder
  • Von Blüte zu Blüte springen
  • Abwehr gegen die Sinnlichkeit
  • Ein poetisches Gemüth
  • Marianna zart und weiß
  • Aus der Unterwel
  • Dieses vielbewegliche Individuum
  • Das Leben schreddern
  • Sich selbst verloren
  • Aus Schulterklappen werden Nadelkissen
  • Heldengedenktage
  • Kriegskind
  • Ricarda, der einzige Mann
  • Ricarda Huch und die Bayern
  • Deutsche Klarheit
  • Die Kleinbürger
  • Die erste Terroristin
  • Der Verführer
  • Der Prozeß
  • Der neue Siegfried
  • Wilhelm Hoegner
  • Der Außenseiter
  • Der Rebell
  • Die Asphaltcowboys
  • Der Rattenfänger
  • Der Sozialdemokrat
  • Ein Lehrling
  • Er schlägt sie alle
  • Kriegsfolgen
  • Der Marxist
  • Kein Wort mehr
  • Pulverisierte Götter
Berichterstattungen
Süddeutsche zeitung (17.08.2022)

Fragen an die Löwen
Barbara Bronnen umkreist in ihrem letzten Buch die Münchner Feldherrnhalle. Als kluge und scharfzüngige Beobachterin erweckt sie Historie und die eigene Familiengeschichte.

Das könnte Sie auch interessieren