KulturGeschichtsPfad 17 - Pohl Karin
 

Publikationen

KulturGeschichtsPfad 17

Obergiesing - Fasangarten

Autor Pohl Karin
Verlag Landeshauptstadt München
Reihe KulturGeschichtsPfad (Nr. 17)
Seiten 80
Gattung Kultur-, Natur- und Wanderführer
Themenbereich Historisches
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Obergiesing, Fasangarten
Download Kostenloser Download
Erschienen2010

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Grußwort

Die über zwöifhundertjährige Geschichte Giesings lässt sich zwar nur noch an wenigen Dokumenten erleben und doch zeigt sie den Bürgerinnen und Bürgern ein interessantes Bild von der Entwicklung einer beschaulichen Landgemeinde zum dicht besiedelten Innenstadtrandbezirk.

Im Jahr 1854 als eine der ersten Randgemeinden in die aufstrebende Residenzstadt München eingemeindet, entwickelte sich Giesing ab Ende des 19. Jahrhunderts so stürmisch, dass 1936 eine Teilung in die Stadtbezirke Ober-giesing und Untergiesing-Harlaching erfolgte. Der Hauserbauernhof erinnert noch an die dörfische Vergangenheit, stattliche Gebäude aus der Gründerzeit belegen die Stadterweiterung Anfang des 20. Jahrhunderts, die neugotische Hallenkirche Hl. Kreuz ist ein weithin sichtbares Zeichen an der Isarhangkante. Nach dem 2. Weltkrieg mit der nachfolgenden großen Wohnungsnot wurde Obergiesing zu einem der am dichtesten bebauten Stadtbezirke. Eine allmähliche Veränderung der Sozial- und Gewerbestruktur war die Folge. Heute zeugen einige wenige Firmen des produzierenden Gewerbes vom früheren Arbeiterviertel, das sich längst zum modernen Stadtbezirk mit vielfältigen Dienstleistungen entwickelt hat.

Der Bezirksausschuss Obergiesing-Fasangarten freut sich, dass mit diesem KulturGeschichtsPfad den neuen und alteingesessenen Giesingerinnen und Giesingern - aber auch den Besuchern unseres Stadtteiles - eine gelungene Information zur Verfügung gestellt wird, die sachkundig und kompakt die Geschichte Giesings darstellt, ohne die negativen Aspekte zu vernachlässigen.

Wir bedanken uns bei der Autorin und laden alle Leserinnen und Leser ein, mit Hilfe dieser Broschüre auf eine Ober-giesinger Entdeckungsreise zu gehen.

Ihr
Horst Walter Bezirksauschussvorsitzender
 

  • Vorwort Christian Ude
  • Grußwort
  • Geschichtliche Einführung
  • Spaziergänge
    • Spaziergang durch das alte Obergiesing
      • Giesinger Berg
      • Martin-Luther-Straße
      • Lutherkirche
      • Ichoschule
      • Kloster der Armen Schulschwestern
      • Tela-Post
      • Heilig-Kreuz-Kirche
      • Feldmüllersiedlung
      • Lotte und Gottlieb Branz
      • Ostfriedhof
      • Städtisches Altenheim St. Martin
      • Königin des Friedens
      • Giesinger Bahnhof
    • Spaziergang von der Walchenseesiedlung zum Fasangarten
      • Walchenseesiedlung
      • KZ-Außenlager Agfa
      • Agfa
      • Reichszeugmeisterei/McGraw-Kaserne
      • Justizvolizugsanstalt Stadelheim
      • Herbert-Quandt-Straße
      • Friedhof am Perlacher Forst
      • Reichskleinsiedlung am Perlacher Forst
      • US-amerikanische Siedlung am Perlacher Forst
      • Fasangarten
  • Literaturauswahl
  • Bildnachweis
  • Übersichtskarte

Das könnte Sie auch interessieren