Begehrt, beschwiegen, belastend - Gramlich Johannes
 

Publikationen

Begehrt, beschwiegen, belastend

Die Kunst der NS-Elite, die Alliierten und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Autor Gramlich Johannes
Verlag Böhlau Verlag
Reihe Schriften der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und des Doerner Institutes (Nr. 4)
Seiten 352
Gattung Zeitgenössisches Sachbuch
Themenbereich Kunst
Personen Hitler Adolf, Göring Hermann, Hoffmann Heinrich
Suchbegriff Kunst, Raubkunst, Museen, Nationalsozialismus, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Provinienzforschung
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 3412519715 | 9783412519711
B3Kat BV047079086 Bayerische Staatsbibliothek
ErschienenJanuar 2021 (Köln)

35,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Funktionäre und Organisationen der NSDAP sammelten in der NS-Zeit massenweise Kunstgegenstände, denen als Symbol für Macht und Größe immense Bedeutung im Nationalsozialismus zukam. Die Methoden und Motive, mit denen sie ihre Sammlungen aufbauten, sind in den vergangenen Jahren vermehrt untersucht worden. Wenig ist hingegen darüber bekannt, was mit diesen Kunstwerken nach 1945 geschehen ist. Die Studie wird dieser Frage mit Blick auf den Freistaat Bayern nachgehen, wo die Alliierten den umfassenden Kunstbesitz von Adolf Hitler, Hermann Göring, Heinrich Hoffmann und anderen Parteifunktionären sicherstellten. Rund 900 Kunstgegenstände aus diesen Sammlungen sind vor allen in den 1950er- und 1960er-Jahren über staatliche Stellen in den Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingegangen.

Doch auf welcher Grundlage sind so viele Kunstwerke aus NS-Besitz an den Freistaat Bayern übereignet worden und wie sind die Verantwortlichen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der bayerischen Behörden mit diesem Erbe umgegangen? Anhand zahlreicher Quellen erforscht die Studie die lange Nachgeschichte des nationalsozialistischen Sammelwahns, die auch eine Geschichte von großer Profitgier, taktischem Schweigen und einem nur verzögert und sehr langsam wachsenden Verantwortungsgefühl ist.

  • VORWORT (Bernhard Maaz)
  • PROLOG (Andrea Bambi)

EINLEITUNG

  1. DER NS-KUNSTRAUB UND DIE KUNSTSAMMLUNGEN DER NS-ELITE (1933-1945)
    1. Grundzüge des nationalsozialistischen Kunstraubs
    2. Die Kunstsammlungen der NS-Elite
  2. ALLIIERTE RESTITUTIONSPOLITIK UND AMERIKANISCHE RESTITUTIONSPRAXIS (1943-1955)
    1. Die alliierten Bestimmungen zur äußeren Kulturgüterrestitution
    2. Die äußere Restitutionspraxis in der amerikanischen Besatzungszone
    3. Innere Restitutionspolitik in der amerikanischen Besatzungszone
  3. TREUHÄNDERISCHE ÜBERGABE UND ÜBEREIGNUNG: DIE NATIONALSOZIALISTISCHEN SAMMLUNGSBESTÄNDE IN VERANTWORTUNG DES FREISTAATS BAYERN (1948-1985)
    1. Personalsituation an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen vor und nach 1945
    2. Treuhänderische Übergabe an den Freistaat Bayern
    3. Übereignung nationalsozialistischer Sammlungsbestände an den Freistaat Bayern
  4. RÜCKGABEN UND RÜCKVERKÄUFE: DIE ANSPRÜCHE VON NS-FUNKTIONÄREN UND IHREN FAMILIEN (1948-1965)
    1. Henriette Hoffmann-von Schirach und das Inventar ihrer bayerischen Wohnsitze
    2. Heinrich Hoffmann und seine Kunstsammlung nach 1945
    3. Emmy und Edda Göring und die Kunstsammlung von Hermann Göring
  5. FREIE VERKÄUFE UND MEDIALES INTERESSE: DIE KUNSTWERKE AUS NS-BESITZ VON DEN 1960ER-JAHREN BIS HEUTE (1965-2020)
    1. Verkäufe von Kunstwerken aus NS-Besitz und die mediale Rezeption in den 1960er- und 1970er-Jahren
    2. Rückkehr in das öffentliche Bewusstsein: Die Rezeption des Kunstraubs von den 1980er-Jahren bis heute

FAZIT

  • ANSTELLE EINES NACHWORTS: ZUR ERINNERUNG AN FLORIAN WIMMER (1982-2015) (Andrea Bambi) . .269 Florian Wimmer: Vom braunen Haus ins Museumsdepot (Auszug aus Kapitel 1) 

ANHANG

  • Danksagung
  • Abkürzungen
  • Archive
  • Digitale Quellen
  • Gedruckte Quellen und Literatur
  • Abbildungsnachweis
  • Liste der Kunstgegenstände aus NS-Besitz im Bestand der Bayerischen
  • Staatsgemäldesammlungen
  • Personenregister

Online-Buchvorstellung | Johannes Gramlich: Begehrt, beschwiegen, belastend


Das könnte Sie auch interessieren