Wir sind hier - Huber Katrin, Kleemann Silke, Schley Fridolin
 

Publikationen

Wir sind hier

Geschichten über das Ankommen

Autor Huber KatrinKleemann SilkeSchley Fridolin
Verlag Allitera Verlag
Seiten 224
Themenbereich Gesellschaft
Epoche Ab 1945
ISBN | EAN 3962330585 | 9783962330583
Erschienen 2018

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Während der Flüchtlingskrise wurden München und sein Hauptbahnhof weltweit zu Symbolen der Solidarität und großer Hilfsbereitschaft. Doch das eigentliche Ankommen beginnt meist erst nach dem Willkommen und ist ein langer Prozess. Wie kann das Ankommen gelingen? Muss man sich für einen neuen Lebensort von der alten Heimat lösen? Kommt man jemals ganz an? Eine Gruppe Münchner Kulturschaffender öffnet diesen Fragen Räume. Unter dem Motto »Meet your neighbours« stellt sie regelmäßig KünstlerInnen aus aller Welt vor, die es aus ganz unterschiedlichen Gründen nach Deutschland verschlagen hat. Das vorliegende Buch sammelt ihre Erfahrungen. Mal erzählerisch, mal lyrisch, ob nach­denklich oder humorvoll: Fast immer greifen im Ankommen Vergangenheit und Zu­kunft ineinander, Verlust und Neuanfang, Trauer und Hoffnung. Weil es stets beide Seiten braucht, kommen auch Einheimi­sche zu Wort. Der Band soll so nicht zuletzt an das erinnern, womit jedes Ankommen beginnt: ein Gespräch, ein Erzählen, das Nähe und Verbundenheit stiftet, aus Fremden Mitmenschen werden lässt und manchmal Freunde.

  • Vorwort
  • Afraa Batous
    My name is Afraa Batous, I am Syrian and I want to surrender myself
  • Annika Reich
    Aufbruch aus dem Angekommensein
  • Friedrich Ani
    Der Syrer meiner Mutter
    Die Ankunft des Menschen
  • Sandra Hoffmann
    Wo du stehst
  • Galal Alahmadi
    Zu Hause
  • Björn Bicker
    Das Hohelied
  • Rania Mleihi
    Die Gefühle eines Tages
  • Rebecca Ellsäßer
    Luftwurzeln
  • Barbra Breeze Anderson
    Alte Düfte von Zuhause
  • Fady Jomar
    Koffer
    Hab keine Angst, du bist kein Fremder
    Was vom Familiennachzug geblieben ist
    Verlieb dich nicht in einen Flüchtling
  • Silke Kleemann
    Heimat ist etwas Genommenes
  • Denijen Pauljevic
    Der Aufgang des Morgenabends oder das Unterland des Abendrots
  • Banu Acun
    Kinder der Fremde
  • Linda Benedikt
    Räumlich erweitert
    Abschiedsbrief
  • Lena Gorelik
    Der, die, das; und ich
  • Rudolf Ohlbaum
    Menschen in Flüchtlingslagern - Besuch im Lager II, München-Allach
  • Raaed Al Kour
    Les Misérables
  • Angelica Ammar
    Hier ein Meer, dort eine Fabrik
  • Andreas Unger
    Platz ist noch im kleinsten Boot
  • Björn Kuhligk
    Die Sprache von Gibraltar
  • Martin Lickleder
    Freuden des Kreisverkehrs
  • Suli Kurban
    Wann darf ich endlich ankommen?
  • Nora Zapf
    passieren
  • Georg Picot
    Zwischen den Orten: Aufbrechen, Ankommen und der Universitätsbetrieb
  • James Tugume
    Neuland
  • Daniel Bayerstorfer
    Der Alte Brüggner 
  • Senthuran Varatharajah
    Reste (Und die weißen Streifen kenne ich)
  • Kathrin Reikowski
    Und nachts fallen
  • Johann Strasser
    Metzgersgang
  • Mercedes Lauenstein
    Im falschen Puzzlekasten
  • Ariel Magnus
    Hin und Zurück
  • Katja Huber
    Heim zählen
  • Ayeda Alavie
    Rotes Blutkörperchen
  • Ramy Al-Asheq
    Zurückbleiben
  • Heike Geißler
    Zeit für Zauberer
  • Yamen Hussein
    Zum Abschied
    Eine Herde von Hirschen
    Deine Hand
  • Fridolin Schley
    Die Ungesichter
  • Über die Autorinnen und Autoren
  • Über die Übersetzerinnen und Übersetzer
  • Partner, Kooperationen und Dank
  • Textverweise

Das könnte Sie auch interessieren