Sein Grab wird herrlich sein - Fürmann Rosi, Fürmann Hans
 

Publikationen

Sein Grab wird herrlich sein

Das Herrengrab von Höglwörth in der Heimat des Rupertiwinkels

Autor Fürmann RosiFürmann Hans
Verlag
Seiten 168
Suchbegriff Heiliges Grab
Buchart Broschüre
ISBN | EAN 3000402322 | 9783000402326
Erschienen2013

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Das ehemalige Augustiner-Chor- herrenstift Höglwörth, nicht zu Un- recht bezeichnet als die Perle des Rupertiwinkels, liegt beschaulich auf der Halbinsel des gleichnami- gen Sees in der Gemeinde Anger. Knapp 700 Jahre lebten und wirkten hier bis zur Auflösung des Klosters im Jahre 1817 die Augsutinerchor- herren und prägten mit ihrem Glau- ben und ihrer Arbeit die Region. Ihre Handschrift findet sich auf Schritt und Tritt in der Suche nach der Geschichte dieses Landstrichs. Dabei spielt die über tausend Jah- re währende kirchliche Bindung zu Salzburg eine große Rolle.

Gelebter Glaube und Tradition zeigen sich bis in die heutige Zeit tief verwurzelt in der Bevölkerung der überwiegend ländlich gepräg- ten Gegend. So verwundert es nicht, dass sich die Höglwörther in der ehemaligen Klosterkirche „IHR" Heiliges Grab - auch Herrengrab ge- nannt - erhalten haben. Es zählt zu den schönsten und größten im süd- ostbayerischen Raum.

Gab es auch Höhen und Tiefen mit Geboten und Verboten zu be- stehen, halten sie bis heute fest an der bereits in der frühen Barockzeit erwähnten Darstellung der Gra- beskirche von Jerusalem mit dem Leichnam Jesu in der Grabeshöh- le, dem darüber sich drehenden Sonnenrad und dem hoch über al- lem schwebenden leuchtend roten Kreuz.

  • Das Herrengrab von Höglwörth in der Heimat des Rupertiwinkels
  • Als höre man das Chorgebet...
  • Frühling, Sommer, Herbst und Winter
  • Es leuchtet das Grab
  • Vom Anfang
  • Dich Gott loben wir
  • Die Blütezeit des Barocken Kulissengrabes
  • Das Herrengrab von Höglwörth
  • Wann ist Karfreitag?
  • Die ersten Handgriffe in Höglwörth
  • Der Aufbau
  • Die Holzkonstruktion steht
  • Im Aussehen wie die Grabeskirche
  • Das Sonnenrad
  • Es nagte der Zahn der Zeit
  • Die weinenden Frauen
  • Zu umsichtig Restauriertem kommt Neues dazu
  • Farbe für die Kugeln
  • Die flackernde Flamme
  • Kunstvolle Lüster
  • In Öl schwimmendes Licht
  • Sein Grab wird herrlich sein
  • Am Heiligen Grab - Andacht
  • Kreuzige, kreuzige ihn - Andacht
  • Es ist vollbracht
  • Jesus wird ins Grab gelegt - Andacht
  • Die Grabesruhe
  • Die Wächter am Grab
  • Wachse Jesus, wachse in mir - Andacht
  • Die glorreiche Auferstehung
  • Sein Grab wird herrlich sein - Pfarrer Kronast
  • Ganz Höglwörth hilft zusammen
  • Aufräumen und Abwaschen
  • Marder, Mäuse, Siebenschläfer
  • Die Mesner von Höglwörth
  • Stiftskirche Peter und Paul
  • Maria - Mutter Gottes
  • Fronleichnamsprozession nach Höglwörth
  • Labensart
  • Das Heilige Grab vom Ulrichshögl
  • Das Heilige Grab in Tittmoning
  • Das Heilige Grab in Laufen
  • Das Heilige Grab in Polin
  • Am Ölberg und die Auferstehung in Teisendorf
  • Das Heilige Grab in Kleinrückstetten
  • Die ehrwürdigen Mauern
  • Das Kloster
  • Die Brauerei im Kloster
  • Die Taferne
  • Die Geistermühle und
  • die Elektrizität am See
  • Von Phafindorf bis Anger
  • Die Mariensäule auf dem Anger
  • Jesus auf der Rast
  • Jesus am Kreuz
  • Die Totenbretter am Wegkreuz
  • Der Rupertiwinkel
  • Juvavum - Salzburg
  • Inhaltsverzeichnis
  • Impressum