Milbertshofen - Eine Spurensuche - Förderverein Alte St. Georgskirche Milbertshofen
 

Publikationen

Milbertshofen - Eine Spurensuche

500 Jahre Alte St. Georgskirche

Autor Förderverein Alte St. Georgskirche Milbertshofen
Verlag Kunstverlag Josef Fink
Seiten 140
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Milbertshofen, St. Georg
Buchart Broschüre
ISBN 3898703819
Erschienen2007 (Lindenberg)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Das 500-jährige Jubiläum der Alten St. Georgskirche in Milbertshofen im Jahr 2007 ist Anlass für die Herausgabe des vorliegenden. Bandes durch den Förderverein ,.Alte St. Georgskirche Milbertshofen e.V.".
Dieser Jubiläumsband beinhaltet neue Forschungsergebnisse und -aspekte, die zur Ergänzung, Vertiefung und auch Korrektur bereits vorhandener Ortschroniken beitragen. Diese von verschiedenen (professionellen wie lokalen) Forschern vorgenommene Spurensuche möchte die Geschichts- und Kuhkontinuität Milbertshofens ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken und dadurch deren Identifizierung mit ihrem Stadtteil fördern. Dem Jubiläum entsprechend bilden die wechselvolle Geschichte der Alten St. Georgskirche mit ihren Besitzungen, Stiftungen und den Sorgen der in ihr einst versammelten Gemeinde (auch während der NS-Herrschaft) sowie eine kunstwissenschaftliche Analyse ihres bedeutenden spätgotischen Georgsaltars den Schwerpunkt.

Milbertshofen spielt innerhalb der Gründungsgeschichte Münchens 1158 eine bedeutende Rolle. Deshalb bildet dieser Band zugleich einen Auftakt zum 850-jährigen Jubiläum Münchens im Jahr 2008.

  • Vorwort des Herausgebers
  • Richard Bauer
    Die Rolle Milbertshofens innerhalb der Gründungsgeschichte Münchens vor und nach 1158
  • Hubert Fleckenstein
    Die Keferloher und Milbertshofen
  • Franz Schrenk
    Neues zur Geschichte der Georgenschwaige, der Alten St. Georgskirche und Milbertshofens
  • Elisabeth B. Hinterstocker
    Überlegungen zum spätgotischen Flügelaltar der Alten St. Georgskirche
  • Elisabeth B. Hinterstocker
    Drei Reliquiare aus dem Milbertshofener Kirchenschatz
  • Wolf-Gunter Zielinski
    Die Alte St. Georgskirche als Asyl für französische Zwangsarbeiter während der NS-Zeit
  • Anton Peter
    Die Zerstörung der Alten St. Georgskirche und der lange Weg ihrer Reaktivierung

Das könnte Sie auch interessieren