München - Da schau her! - Fruhstorfer Heidi
 

Publikationen

München - Da schau her!

Geschichten und Anekdoten

Autor Fruhstorfer Heidi
Verlag Wartberg Verlag
Seiten 80
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Gesellschaft
Epoche Ab 1945
Personen Karlstadt Liesl, Beckenbauer Franz, Schneider Romy, Leibelt hans, Graf Maxl
Ort München
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Wiederaufbau, Nachkriegszeit, Geiselgasteig, Olympia, Fasching, Damische Ritter, Alter Peter, Platzl, Münchner Kindl
Buchart Hardcover
ISBN | EAN 3831333033 | 9783831333035
ErschienenSeptember 2020

12,00 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Anfang der 1950er-Jahre hatte München die schlimmsten Verwüstungen, die der II. Weltkrieg verursacht hatte, beseitigt und der Wiederaufbau der Stadt begann. Die Menschen waren zurückgekehrt in ihre Heimatstadt und tausende von Flüchtlingen, Heimatvertriebene und Menschen aus den ländlichen Gebieten Bayerns zogen in die Isarmetropole. 1957 feierte München seinen Millionsten Bürger. Die Wirtschaft boomte und das kulturelle Leben blühte. Mit Beginn der 1960er-Jahre machte sich in der Wohlstandsgesellschaft, wie man sie tadelnd oder bewunderten nannte, eine neue Generation bemerkbar, die die Weichen für die Zukunft stellte. Nach über einem halben Jahrhundert fragen wir uns, wie war das damals, als das Wirtschaftswunder laufen lernte und die Lebensfreude in die Stadt an der Isar zurückkehrte. Geschichten und Anekdoten aus dieser Zeit haben überlebt und erzählen von den Menschen und Orten in ihrer Zeit.

Heidi Fruhstorfer, geboren 1942, ist in München aufgewachsen. Zusammen mit ihrem Mann, dem Fotografen Georg Fruhstorfer, hat sie unzählige Reportagen für Zeitungen und Zeitschriften verfasst. Außerdem ist sie Autorin zahlreicher Bild- und Textbände über München.

Vorwort

"Zum wiedererstandenen Alten Peter“

Das „Platzl“ am Platzl

Das„Münchner Kindl“ auf dem Rathausturm

Aus meiner Kindheit in der Maxvorstadt

„Wannst umziagst nimmst an Spediteur und net die Münchner Trambahn her!“

Ein mutiger Beamter rettete die Allerheiligen-Hofkirche

Liesl Karlstadt wünscht sich ein Denkmal

Let’s go to the Amerika-Haus!

Christbaum und Paradeiser!

Der Stemmerhof in Sendling

Der Eremit und „seine“ Königin

Liebe Sportsfreunde

Franz Beckenbauer am Klavier

Die Münchner Filmfabrik - Das bayerische Hollywood

Romy Schneider in München

Altes Schwabing - junges Schwabing

Nicht einer stammte aus München

Hans Leibelt: Zu Gast im Hotel Vier Jahreszeiten

Fasching in München: Damisch, aber ritterlich

In der Au

1954: Jahr der Freude - Jahr der Trauer!

Maxl Graf: „Mir genga net unter!“

Die Einladung an die Welt

Countdown zur XX. Olympiade

Das könnte Sie auch interessieren