Einführung und Verlauf der Reformation in Nördlingen - Sponsel Wilfried
 

Publikationen

Einführung und Verlauf der Reformation in Nördlingen

Mit einem Rundgang zur Reformationsgeschichte der Stadt

Autor Sponsel Wilfried
Verlag Verlag Ph.C.W. Schmidt
Seiten 104
Gattung Historisches Sachbuch
Themenbereich Historisches
Epoche 1500-1800
Personen Luther Martin, Sponsel Wilfreid
Ort Nördlingen
Regierungsbezirk Schwaben
Suchbegriff Reformation, Martin Luther, Nördlingen, 95 Thesen, Wilfried Sponsel, Karmeliterkloster
Buchart Paperback/Broschur
ISBN | EAN 3877071007 | 9783877071007
ErschienenFebruar 2017 (Neustadt an der Aisch)

14,90 € Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Der 31. Oktober gilt als der Beginn der Reformation. Der damals 34-jährige Augustinermönch Martin Luther veröffentlicht seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der Kirche.
Diese Publikation soll klären, warum gerade in Nördlingen die Gedanken der Reformation schon ein halbes Jahr nach Luthers Veröffentlichung der 95 Thesen so positiv aufgenommen worden sind. Um eine Antwort auf diese Feststellung zu finden, muss der Blick auf das dortige Karmeliterkloster gerichtet werden, denn hier fiel der refomatorische Impuls auf besonders fruchtbaren Boden. Auf welchen Wegen hat man in der Abgeschiedenheit des Klosters Kenntnis von den Vorgängen in Wittenberg erhalten? Welche Rolle spielten dabei die Nördlinger Studenten auf den Universitäten Wittenberg und Leipzig?

Ebenfalls enthalten ist ein Rundgang zur Reformationsgeschichte der Stadt.

  • Vorwort
  • Die Reformation
  • Einführung: Die Akteure
  • Nördlingen um 1500
  • Die kirchlichen Zustände um 1500
  • Intensive Religiosität und desolater Zustand der Kirche
  • Erste informatorische Ansätze
  • Der weitere Reformationsprozess
  • Reformation und Bauernkrieg
  • Billicans Schrift von der Erneuerung des Kirchenwesens
  • Der Reformationsprozess in den 1530er Jahren
  • Nördlingen - eine evangelische Stadt?
  • Der Aufbau der Stipendien- bzw. Stipendiatenpflege
  • Nördlingen um 1540
  • Der Schmalkaldische Krieg 1546/47
  • Das „Interim“
  • Macht und Ohnmacht des Kaisers
  • Der Augsburger Religionsfriede des fahres 1555
  • Rückblick
  • Ein Rundgang zur Geschichte der Reformation in Nördlingen
  • Karte: Stationen des Rundgangs
  • St. Salvator
  • Uber die Hüttengasse zur Neubaugasse
  • Vom Christgartenhaus über die Turmgasse zu St. Georg
  • Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Georg
  • Von St. Georg zum Rathaus: Der Rat als oberster Kirchenherr
  • Reichsvizekanzler Nikolaus Ziegler und kaiserlicher Sekretär Sixt Oelhafen
  • Vom Rathaus zum Hafenmarkt: Wohnhaus Billican, Paradiesgasse 2
  • Vom Hafenmarkt zum Tändelmarkt
  • Vom Tändelmarkt zum Stadtmuseum im Spitalbezirk
  • Zusammenfassung
  • Quellen und Literatur

Das könnte Sie auch interessieren