Bin halt ein zähes Luder - Hildebrandt Irma
 

Publikationen

Bin halt ein zähes Luder

15 Münchner Frauenporträts

Autor Hildebrandt Irma
Verlag Diederichs
Seiten 230
Gattung Biographisches
Themenbereich Frauen
Suchbegriff Frauen
Buchart Broschüre
ISBN 3424010359
Erschienen1998

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

„Bin halt ein zähes Luder“ - eine Ausspruch Grete Weils, als sie nach ahrten Emigartionsjahren nach München zurückkehrte.

Als „zähes Luder“ könnte jede der hier porträtierten 15 Frauen charakteriesiert werden, gleichgültig, ob sie in München geboren oder „zuagrost“ ist, ob sie aus einem Palais oder einem Milchladen stammt, ob sie in schwierigen Lebenssituationen hineingeworfen wird oder Herausfoirderungen selber sucht. Keine von ihnen gehört zu den bequem Angepaßten, zu den schnell Entmutigten, auch wenn einige an den Widerständen vorzeitig scheitern.

Mit den chronologisch geordneten Frauenbiografien wird gleichzeitig jeweils ein Stück Münchner Geschichte lebendig. Irma Hildebrandt versteht es, das Zeitkolorit und das Lokalkolorit Münchens mit knappen, doch prägnanten Strichen zu zeichnen und vor diesem Hintergrund Leben und Wirken der 15 so verschiedenen Frauen anschaulich und eiunfühlsam festzuhalten. Keine starren Denkmäler sind hier versammelt, sondern höchst menschliche Wesen mir all ihren Stärken, aber auch an Zweifeln, Ängsten und Seelennöten.

Das könnte Sie auch interessieren