Isaras Töchter - Münchner Frauen - Kutter Erni
 

Publikationen

Isaras Töchter - Münchner Frauen

vom späten Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert

Autor Kutter Erni
Verlag MünchenVerlag
Seiten 31
Themenbereich Frauen
Regierungsbezirk Oberbayern
Suchbegriff Frauen
Buchart Broschüre
ISBN 393709024X
Erschienen2008 (München)

Bestellen im Buchhandel

Manche Titel sind vergriffen oder bei genialokal nicht gelistet. Wenden Sie sich ggfls. an Ihre Buchhandlung oder den Verlag. Ältere Titel finden Sie oft unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) und natürlich in den öffentlichen Bibliotheken. Viel Spaß beim Lesen!

Frauengeschichte(n) von der Zeit der Stadtgründung im Jahr 1158 bis ins 17. Jahrhundert.
Der beschriebene Rundgang führt zu acht Stationen in der Münchner Innenstadt, die an das Leben und den Alltag ganz unterschiedlicher Frauen erinnern. Berichtet wird von Kindbetterinnen, Schopperinnen und Pfründnerinnen, die im Heilig-Geist-Spital gelebt und gearbeitet haben, von Schulmeisterinnen und äbtissinen im Kloster am Anger oder von gemeinen Dirnen, die im ersten Frauenhaus Münchens der Prostitution nachgingen.

Das könnte Sie auch interessieren